Archiv

Archiv für März, 2011

Asus Eee Pad Transformer nun bei Amazon.co.uk vorbestellbar und neue Videos

31. März 2011 Keine Kommentare

Seit heute kann man das Asus Eee Pad Transformer in 2 Versionen bei Amazon.co.uk vorbestellen. Es gibt einmal die 16 GB Version Wifi only Version für 379,99 Pfund (ca. 431€) und die gleiche Version nur mit Tastatur für 429,99 Pfund (ca. 488€). Eigentlich war in der gestrigen Pressemitteilung der 6. April als Lieferdatum genannt, doch Amazon nennt bisher den 18. April. Ich habe kurz überlegt ob ich nicht die Version ohne Tastatur bestellen soll aus England und später dann in Deutschland die Tastatur dazu kaufen mit deutschem Layout, doch ich werde erstmal die deutschen Preise abwarten.

Außerdem gibt es 2 interessante Videos, die zeigen, wie gut das Display wirklich ist. Es handelt sich dabei nämlich auch um ein IPS Display, wie im iPad und das bedeutet sehr gute Blickwinkel. Das sieht man auch in den Videos.

Das zweite Video ist leider auf schwedisch, trotzdem bekommt man einen sehr guten Eindruck vom Gerät selber. Leider wird kein Spiel ausgeführt, welches die Hardware wirklich fordern würde. Trotzdem gefällt mir das schon sehr gut.

Videos via AndroidPIT

*Update* Dungeon Defenders: First Wave auf 79 Cent reduziert und upgedatet (Video)

31. März 2011 Keine Kommentare

Update 31.03.2011: Dungeon Defenders: First Wave (App Store-Link) gibt es im Moment wieder für nur 79 Cent. /Update

Update 3: Ist nun aus dem App Store verschwunden. Schade aber absehbar nach den ganzen Problemen. Vielleicht kommt es ja bald funktionierend zurück. /Update 3

Update 2: Es gibt nun doch eine Möglichkeit das Spiel nach dem Update auf 2.0 zu spielen. Ist zwar nicht gerade elegant gelöst, aber so ist es nicht komplette Geldverschwendung, bis hoffentlich ein Update kommt. Lösung: Die Sprache des iPhone muss auf Englisch gestellt werden unter Einstellungen > Allgemein > Landeseinstellungen > Sprache > English! Dann dauert es ein paar Sekunden und man kann Dungeon Defenders spielen. Nach dem Spielen kann man es natürlich ganz einfach wieder zurück stellen. Besser als nix, wie ich finde. /Update 2

Update: Nachdem ich nun das Update runtergeladen habe, startet das Spiel nicht mehr! Auch ein Neustart meines iPhone 4 hat nicht geholfen. Ich werde berichten, wenn es wieder geht. Wartet also noch mit dem Update! /Update

Dungeon Defenders: First Wave (App Store-Link) ist eines der Spiele, die mir wirklich gut gefallen, auch wenn sie nicht 100% fertig sind. So war die Übersetzung ins Deutsche katastrophal, die Grafik und das Gameplay aber wirklich super. Das Universal-Spiel ist nun auf 79 Cent reduziert und wurde heute upgedatet.

Bisher hatte ich keine Zeit das Update zu testen, da im Moment Prüfungen sind und mir die Zeit einfach fehlt. Ich hatte das Spiel bereits hier getestet und wollte es nun noch einmal hervorheben, weil es im Moment auf wirklich gute 79 Cent reduziert ist.

Folgende Änderungen bietet Version 2.0:

  • iOS 3.2 wird nun auch unterstützt, vorher war es nur 4.2 oder höher
  • GameSpy! wurde eingeführt als revolutionäre Crossgaming-Plattform (Muss ich dann mal herausfinden, was das nun genau ist.)
  • Familiars/Pets! (?)
  • Grundsätzlich bessere Performance (Ist auch nötig, die Ruckler störten den Spielablauf.)
  • Neue Missionen und Items, die Items haben nun ein Mindestlevel und sind charakterabhängig
  • Items können nun das Level 15 erreichen, der Charakter selber Level 70
  • Verrückter Schwierigkeitsgrad hinzugefügt
  • Item-Droprate wurde angepasst und bessere Balance ins Spiel gebracht
  • Game Center Unterstützung für private Matches
  • Bessere Sprachchatstabilität
  • Super Items sind nun mehr wert
  • Viele kleine Fehler wurden behoben

Das ist ja alles schon ein Fortschritt, ich werde es selber ausprobieren, ob es nun besser läuft auf meinem iPhone 4.

Wichtig: Dungeon Defenders setzt ein iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 3. oder 4. Generation oder ein iPad vorraus mit iOS 4.2 oder höher.

Um euch einen Eindruck vom Spiel zu machen, könnt ihr euch mein Video angucken. ;)

*Update: Preise bekannt* Apple iPad 2: Nein danke – Asus Eee Pad Transformer: Oh ja! (Video)

30. März 2011 Keine Kommentare

Update: 30.03.2011: Ab heute um Mitternacht kann man das Asus Eee Pad Transformer bei z.B. Amazon.co.uk vorbestellt werden. Es soll dann ab dem 6. April auf Lager sein. Die Preise sind ein bisschen höher als zuerst angenommen:

Tablet, 16GB, WiFi, unlimited ASUS Webstorage: £379
Tablet & keyboard dock, 16GB, WiFi, unlimited ASUS Webstorage: £429
Tablet, 32GB, WiFi, unlimited ASUS Webstorage: £429

Das sind also für die 16 GB Version ohne Keyboard umgerechnet ca. 430€. Mit Keyboard kostet es dann umgerechnet ca. 490€. Ok das ist ein bisschen mehr, ich finde den Preis aber dennoch ok und hoffe das die Geräte bald auch nach Deutschland kommen. Angesagt war eine Verzögerung von ca. 1 Monat, ich bin gespannt. ;) via /Update

Eigentlich habe ich mir ein iPad 2 in schwarz mit 16 GB für 479€ im Apple Online Store bestellt, doch nun habe ich die Bestellung storniert. Es sollte ende April geliefert werden, doch nun werde ich mir doch ein Asus Eee Pad Transformer kaufen. Denn die Preise, die vor Kurzem bei Netbooknews veröffentlicht wurden und die heutige Nachricht auf AndroidPIT, dass der Bootloader offen sein soll, haben mich diese Entscheidung treffen lassen.

Somit soll die günstigste Wifi Variante mit 16 GB und ohne Tastatur nur 349€ kosten. Wenn dem so wäre, dann wäre das Transformer ein echter Preisknaller mit Tegra 2 Plattform, 10,1″ und einer Auflösung von 1280×800 Pixel, 2 Kameras und natürlich einem unveränderten Android 3.0 Honeycomb.

Laut Netbooknews sollen die Preise wie folgt aussehen:

  • Eee Pad 16 GB ohne Tastatur – 349€
  • Eee Pad 16 GB mit Tastatur – 399€
  • Eee Pad 32 GB ohne Tastatur – 399€
  • Eee Pad 32 GB mit Tastatur – 479€
  • Nur die Tastatur soll 99€ kosten

Wieso der Preisunterschied einmal 50€ bei der 16 GB Version und 80€ bei der 32 GB Version zur Tastatur beträgt bleibt mir schleierhaft. Wenn die Preise so bleiben würden, würde ich mir die 16GB Version mit Tastatur kaufen. In meinen Augen lohnt sich die Tastatur sehr, weil man auf dieser bestimmt viel besser tippen kann als auf dem Bildschirm. Das Eee Pad Transformer soll ja selbst 8 Stunden Laufzeit haben und um 8 Stunden Laufzeit auf 16 Stunden erweitert werden, da praktischer Weise in der Tastatur ein Akku integriert ist.

Dazu habe ich noch ein kurzes Video von Balazs Gal von nDevil rausgesucht, welches das Gerät ein wenig zeigt:

Außerdem habe ich nun vorerst ein Base Lutea in Betrieb, welches mir noch einmal verdeutlicht hat, wie gut das Benachrichtigungssystem von Android ist. Auf diesem habe ich gleich eine Android 2.2 Rom installiert und es läuft echt super.

Ich freu mich auf das Eee Pad und hoffe das es bald in Deutschland erscheint. In England soll es im Übrigen in gut 16 Stunden erscheinen. Spätestens dann haben wir Gewissheit über die Preise.

Bei Amazon ist es mittlerweile auch schon gelistet und sobald es verfügbar ist werde ich mein Exemplar bestellen. ;)

Bildquelle: Asus Facebook

Base Lutea (ZTE Blade) ausgepackt und Android 2.2 Custom Rom installiert

30. März 2011 Keine Kommentare

Nachdem ich gestern schon erwähnt habe, das ich mir ein Base Lutea (ZTE Blade) gekauft habe, möchte ich dieses nun ein bisschen vorstellen, denn für ca. 120€, was ich im Endeffekt dafür bezahlt habe, bekommt man ein günstiges Android Handy und angenehmer Leistung, nachdem man ein Android 2.2 Custom Rom installiert und die Hardware Unterstützung aktiviert hat.

Das Base Lutea ist die deutsche gebrandete Version des ZTE Blade. Man kann das Lutea entweder direkt bei Base mit Vertrag für 14€ im Monat oder ohne Vertrag für knapp 180€ kaufen. Empfehlen würde ich aber eBay, dort gehen die Geräte oft billiger weg. ;)

Ich war auf der Suche nach einem günstigen Android Handy, doch kein Gerät um ca. 200€ konnte mich überzeugen, denn alle haben eine viel zu kleine Auflösung. Das Lutea bietet da schon eine Auflösung von 800×480 Pixel und ist somit auch gut geeignet zum Surfen im Netz und viele Apps laufen ohne Probleme.

Nach dem Auspacken und ersten Anschalten, war mir schnell klar das Gerät muss sofort gerooted und Android 2.2 installiert werden. Das Gerät lief unter Android 2.1 einfach nicht flüssig. Natürlich habe ich mich vorher informiert, welche Roms es da gibt und ob das auch alles funktioniert. Ich habe diese Anleitung benutzt. Es müssen nur einige Dateien auf die Speicherkarte kopiert werden und der Rest wird auf dem Handy gemacht. Das hat den Vorteil das man nicht extra noch Treiber für das jeweilige System suchen muss.

Ich hatte zunächst Japanese Jellyfish RLS9 installiert, doch dieses hat mir den Akku relativ schnell leer gesaugt und ich habe die Hardware Unterstützung nicht zum Laufen bringen können. Dann habe ich aber FLB Froyo G2 Rom installiert und seitdem rennt das Lutea wie ne Eins.

Das Gerät läuft zwar nur mit 600 Mhz aber weil nun die Hardware Unterstützung aktiviert wurde, läuft fast alles ruckelfrei und so wie es soll. Im Rom sind alle wichtigen Apps enthalten und ich musste nur wenig installieren. Die Live Wallpaper laufen flüssig und die Widgets funktionieren auch ohne Probleme.

Der Akku hält bei mir fast 2 Tage. TweetDeck aktualisiert alle 15 Minuten und läuft die ganze Zeit. Sonst surfe ich in den Vorlesungen per Wlan. Zum Wlan muss man noch sagen, das es da ein kleines Problem mit dem Wiederherstellen der Verbindung gibt, wenn das Handy in den Ruhezustand geht. Dazu gibt es im Market aber ein Blade Wifi Fix, welches die Verbindung automatisch trennt und wieder herstellt. Habe ich bei mir auch installiert und funktioniert gut. Man muss zwar wenige Sekunden warten, bis die Verbindung wieder da ist, dann läuft es aber.

Der Android Market wird natürlich unterstützt und die Installation aus dem Browser heraus auf das Handy mit einem Google Account natürlich auch. Diese Funktion ist einfach genial, ich suche mir im Browser eine App aus und schicke sie mir dann direkt auf das Handy. Ohne noch einmal bestätigen zu müssen, wird die App dann auf dem Handy installiert. Spiele wie Angry Birds usw. laufen alle flüssig. Ich habe auch noch Dungeon Hunter installiert, doch das ruckelt schon ein bisschen und die Ladezeiten sind echt lang.

Dann habe ich den Quadrant Benchmark durchlaufen lassen mit der 2.1 Standard Rom, der 2.2 Rom (600 MHz) mit Hardware Unterstützung und 2.2 Rom mit Hardware Unterstützung und einer übertakteten CPU auf 691 MHz.

Die Ergebnisse sahen wie folgt aus:

  • Android 2.1 Standard ca. 420 Punkte (kein Screenshot vorhanden)
  • Android 2.2 (600 MHz) = 755 Punkte
  • Android 2.2 (691 MHz) = 995 Punkte

Die CPU habe ich mit No-frills CPU Control übertaktet. Das ist die maximale Leistung, die noch einigermaßen stabil lief. Die Akkulaufzeit leidet dann aber schon sehr. Ich benutze das Lutea mit 600 MHz, da im Grunde alles flüssig läuft.

Das Lutea besitzt außerdem 512 MB Ram, A-GPS und eine 5 MP Kamera welche aber nur für Schnappschüsse geeignet ist.

Wichtig: Natürlich verliert man durch das Flaschen der Rom die Garantie und ich übernehme keine Garantie, das es bei euren Geräten so gut klappt wie bei mir. Alles auf eigene Gefahr. ;)

Mein Fazit fällt im Grunde positiv aus. Das Display ist kapazitiv und reagiert gut, die Auflösung passt und 65k Farben sind auch genug. GPS in Google Maps funktioniert und ein Spielchen zwischendurch ist auch drin. Durch App 2 SD spart man einiges an Speicher auf dem Handy. Außerdem funktioniert der mobile Hotspot per Wlan sehr gut, zieht den Akku aber sehr schnell leer. Natürlich ist es nicht so schnell wie ein Tegra 2 Super Phone doch für den Preis von ca. 120€ den ich bezahlt habe, bekommt man im Moment nichts Vergleichbares.

ZTE Blade bei Amazon

*Update* Doodle Jump (Video)

29. März 2011 Keine Kommentare

Update 29.03.2011: Heute wurde ein interessantes Update für Doodle Jump (App Store-Link) veröffentlicht. Damit wird das Spiel um einen Multiplayer erweitert, in dem man dann zu zweit spielen kann. Dabei kann man sich über das Game Center verbinden. Das Update ist für alle kostenlos, die das Spiel schon gekauft haben. /Update

Der Titel im App Store sagt es schon selbst. Es macht süchtig und steckt einen an. Es sind meist die ziemlich simplen Spiele, die am Süchtigsten machen. Leichte Steuerung und lustiges Design zeichnen Doodle Jump (App Store-Link) aus. Der Ton nervt mich persönlich, hört sich an wie ein tropfender Wasserhahn, abschalten will ich ihn aber auch nicht. Die Begründung dazu gibts im Video.

Das Video wurde mit der neuen Kodak Zi8 erstellt. Der Ton ist schon besser, ich muss nur noch ein wenig lauter sprechen und mich darauf einstellen.

Das Spiel macht Spaß und kostet nicht die Welt, für zwischendurch ist es sehr gut geeignet.

Apple WWDC 2011 findet vom 6. bis zum 10. Juni und soll Einblicke in iOS 5 geben

28. März 2011 Keine Kommentare

Der Termin für die diesjährige Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) steht fest. Vom 6. bis zum 10. Juni 2011 soll man eine Vorschau auf die Zukunft von iOS und Mac OS X bekommen. Im Klartext heißt das wohl das wir spätestens dann neue Informationen zu iOS 5 bekommen. Was ich mir wirklich wünschen würde, wäre ein neues Benachrichtigungssystem. Ich liebe die Benachrichtigung von Android, es ist doch so einfach und funktioniert. Wieso neu erfinden, wenn man etwas Gutes einfach übernehmen kann mit kleinen Anpassungen natürlich. Die Statusleiste gibt es doch schon einfach erweitern und dort einfügen. ;)

Ich bin gespannt was uns erwartet.

Bildquelle & via Apple.com

*Update* Dieses Wochenende: Sacred Odyssey, Starfront Collision und Eternal Legacy für nur 79 Cent!

26. März 2011 Keine Kommentare

Update 26.03.2011: Nun sind die Preise bei 79 Cent! /Update

Die Dreierwette von Gameloft ist vorbei, in der man raten sollte, welche drei Spiele an diesem Wochenende reduziert werden. Nun ist die Aktion gelaufen und es steht fest, denn es gibt wirkliche Kracher für nur 79 Cent! Wer da nicht zuschlägt, ist selber schuld!

Die Spiele sind wie gesagt erst ab Morgen für dieses Wochenende auf 79 Cent reduziert. Es sind wirklich sehr gute Spiele und machen mir persönlich viel Spaß. Ich denke mit der Auswahl werden viele bedient und 79 Cent ist ja nun wirklich kein Preis für diese Spiele. Leider handelt es sich dabei nur um iPhone und iPod touch Versionen. Die iPad Spiele werden nicht reduziert. Viel Spaß damit. ;)

via Twitter

Bildquelle: Gameloft Facebook

*Update* Secret of Mana endlich im iTunes App Store erschienen (Video)

25. März 2011 Keine Kommentare

Update 25.03.2011: Zum ersten Mal wurde das Spiel bis zum 31.03.2011 auf 2,99€ (App Store-Link) reduziert. Der Preis ist für den Klassiker echt gut. /Update

Secret of Mana (App Store-Link), das Rollenspiel schlecht hin, ist nun endlich im iTunes App Store erschienen. Gerade mal 70 MB ist das Spiel groß und bringt den Klassiker, der vor 17 Jahren erschienen ist, auf euer iOS Gerät. Zurzeit gibt es sogar noch bis zum 5. Januar 2011 25% Rabatt auf den Soundtrack (iTunes-Link). Ich hab natürlich zugeschlagen und sofort ein Video erstellt.

Zu Secret of Mana (App Store-Link) muss man selbst eigentlich nicht viel sagen, das Rollenspiel wurde vor 17 Jahren in Japan veröffentlich und hat bis heute eine treue Fangemeinde. Nun ist es für 6,99€ (App Store-Link) im iTunes App Store erschienen und bietet tollen Rollenspielspaß für unterwegs. Die Grafik des Spiels wurde leicht modernisiert bietet aber den alten Charme. Die Musik untermalt das Geschehen wie im Original und die Steuerung ist in meinen Augen sehr gut gelungen auf dem iPhone 4, auch wenn ich ab und zu irgendwo hängen bleibe, wie man in meinem Video sieht.

Für alle Secret of Mana (App Store-Link) und RPG Fans ein muss. Ich hab heute Nacht drauf gewartet und natürlich sofort ein Video gemacht, damit ihr einen Eindruck vom Spiel bekommt. Nun heißt es für mich selber eine Mütze schlaf nehmen und morgen dann weiter zu spielen. :D

Guckt euch mein Video an und erhaltet einen ersten Eindruck von Secret of Mana auf dem iPhone 4.

Das Spiel läuft zwar auf allen iOS Geräten ab Version 3.0, wie dem iPhone und iPod Touch, muss aber auf dem iPad im kleineren Bildschirm gespielt oder vergrößert werden.

Beeindruckend: Real Racing 2 HD auf dem iPad 2 per HDMI-Adapter in Full HD spielen auf dem Flachbildschirm

25. März 2011 Keine Kommentare

Ein wirklich tolles Video, welches zeigt, wie viel Leistung das neue iPad 2 hat. Denn mit dem Spiel Real Racing 2 HD (App Store-Link) und dem von Apple verkauften HDMI-Adapter kann man das Spiel in Full HD auf einem Flachbildschirm spielen. Die Frameraten sollen sich dabei bei über 30 bleiben und somit läuft das Spiel ruckelfrei. Real Racing 2 (App Store-Link) gehört auch auf meinem iPod touch 4G zu den besten Rennspielen, die bisher für iOS veröffentlich wurden (Review). Hier nun das Video:

via mobiFlip.de

iOS 4.3.1 steht ab sofort zum Download bereit

25. März 2011 2 Kommentare

Als ich meinen iPod touch 4G gerade synchronisieren wollte, poppte die Nachricht auf das die iOS Version 4.3.1 verfügbar ist. Wahrscheinlich um anfängliche Fehler auf dem ab heute verfügbaren iPad 2 zu vermeiden, musste man das Update so schnell wie möglich rausbringen. Auf dem iPod touch 4G sollen zum Beispiel die Grafikfehler behoben werden. Bei einigen iPhone 4 soll es zudem schlechtere Akkulaufzeiten gegeben haben. Ich hatte auf meinem iPod touch bisher noch keine Fehler.

Mal abwarten, ob nun alle Fehler behoben wurden.