Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Apps für 79 Cent’

Angry Birds

10. November 2010 Keine Kommentare

Angry Birds war das erste Spiel welches ich mir fürs iPhone 4 gekauft habe, nachdem ich die positiven Kommentare durchgelesen hatte. Ich wurde nicht enttäuscht, denn ich kann mit gutem Gewissen sagen, das Angry Birds bisher das beste Spiel ist für mich persönlich. Es macht Spaß, ist abwechslungsreich und es macht durchaus süchtig, wenn man mal wieder an einem Level sitzt und es einfach nicht schafft eines dieser kleinen grünen Schweinchen zu erwischen.

Der Schwierigkeitsgrad erhöht sich mit der Zeit und somit entstehen schon mal Situationen in denen ich mehrer Minuten an nur einem Level sitze bevor es endlich klappt. Die Physik Engine funktioniert sehr gut, auch wenn es mir öfters passiert das ich eher durch Zufall ein Level bestehe als durch Taktik. Man hat die Möglichkeit rein und raus zu zoomen mit den bekannten Pinch to Zoom Fingerbewegungen. Dadurch bekommt man einen guten Überblick und kann den Winkel besser einschätzen.

Mit fortschreitendem Level bekommt man neue Vögel zur Verfügung gestellt, welche diverse Aktionen bieten. Auf dem Bild rechts sieht man wie einem, beim erreichen eines bestimmten Punktes, die Aktionen erläutert werden. Es gibt Vögel die sich bei Berührung aufteilen, beschleunigen, explodieren, etwas fallen lassen usw. damit man auch alle grünen Schweinchen erwischt. Wenn man weniger Vögel verbraucht als zur Verfügung gestellt bekommt man pro ungenutzten Vögel 10.000 extra Punkte.

Angry Birds gibt es im App Store mit unzähligen Leveln zu einem durchaus attraktiven Preis von nur 79 Cent für das iPhone und den iPod Touch.

[app 343200656]

Für alle die das Spiel zunächst erstmal ausprobieren wollen könne sich eine Lite Version runterladen, diese gibt es aber nur fürs iPhone oder den iPod Touch.

[app 354139923]

Außerdem gibt es eine HD Version für das iPad, welche aber meiner Meinung nach teure 3,99€ kostet.

[app 364234221]

Tetris

9. November 2010 Keine Kommentare

Wenn ich Tetris höre, erinnere ich mich direkt an meine Kindheit, als ich als kleiner Bube im Treppenhaus saß und auf einem Game Boy der ersten Generation mit dem grünlichen Display einen Rekord nach dem anderen nachjagte. Damals besaß ich diesen Game Boy nur wegen diesem Spiel. Mittlerweile wurde Tetris weiter entwickelt und hat mittlerweile auch das iPhone zu einem annehmbaren Preis von 79 Cent erreicht und beschert mir damit einige lustige Stunden.

Das Spiel an sich kennt glaub ich jeder und die Umsetzung auf dem iPhone gefällt mir im Grunde recht gut. Die Steuerung ist ok, auch wenn man nach einiger Spielzeit schwere Arme bekommt, denn man muss durch den Touchscreen alles mit einem Finger steuern. Dabei werden alle Funktionen wie beim Original unterstützt.

Es gibt 2 Spielmodi, wobei ich persönlich den Marathon bevorzuge, in dem ich einfach so lange spiele, bis sich die Steine so hoch auftürmen und letztendlich die Decke berühren. Dabei wird die Spielgeschwindigkeit je nach Anzahl der erreichten Blöcke schneller. Daneben gibt es auch den Magie Modus, in dem man zusätzliche Fingerfertigkeiten beweisen muss. Wenn eine gewisse Anzahl an Blöcken erreicht wird eine Zusatzfunktion freigegeben wie z.B. das Verkleinern eines beliebig aussehenden Steins in ein einzelnes Quadrat zu verkleinern, damit er besser passt.

Was es leider nicht gibt, und das ist wirklich sehr schade, ist die originale Musik und keine Multitaskingunterstützung. Das liegt unter anderem daran das ElectronicArtsBV das Spiel zuletzt am 21.11.2009 aktualisiert hat. Ich weiß zwar nicht genau bei wem die Musikrechte liegen aber es würde das Spiel perfekt machen. Ein Update wäre zwar wünschenswert aber ist im Moment nicht in Sicht.

Tetris gibt es für das iPhone, den iPod Touch und das iPad. Es wird iOS 2.2 oder höher benötigt.

[app 290499278]