Archiv

Archiv für die Kategorie ‘iPod Touch’

Boggle im Moment kostenlos für alle iOS Geräte

24. Februar 2011 Keine Kommentare

Boggle (App Store-Link) ist zwar nicht mehr das neuste Spiel von EA. Da es gerade kostenlos und durchaus eine Herausforderung ist, lohnt sich ein Blick in jedem Fall. Bei Boggle hat man ein 4×4 großes Feld mit Buchstaben. Zu Beginn muss man sein Gerät schütteln und die Buchstaben werden noch einmal durchgemischt. Danach gilt es Wörter zu erkennen. Diese müssen nicht nur 4 Buchstaben lang sein, denn alle Steine, die in Verbindung stehen, also sich unmittelbar berühren können gewählt werden. Dabei wird der erste Buchstabe des Wortes markiert und dann jeder weitere. Wenn man sich versehen hat, kann man die markierten Buchstaben wieder deaktivieren und ein neues Wort suchen.

Es gibt insgesamt 3 Modi und man kann einen Freund per E-Mail herausfordern. Leider ist das Spiel nicht multitaskingfähig und unterstützt das Retina Display nicht. Da es heute kostenlos für iPhone, iPod Touch und iPad zu haben ist, lohnt sich ein Download aber trotzdem. ;) Mehr…

*Update* EA Preisaktion: Eine Woche lang jeden Tag eine andere App für 79 Cent

23. Februar 2011 Keine Kommentare

Electronic Arts hat diese Woche eine schöne Aktion gestartet, denn jeden Tag gibt es eine ausgewählte App zum reduzierten Preis von nur 79 Cent.

Update 23.02.2011: Heute gibt es Risiko (App Store-Link) für das iPhone, den iPod Touch und das iPad für nur 79 Cent.

Es handelt sich dabei um ein Strategiespiel, welches auch einem Multiplayer bietet mit bis zu 6 echten Gegnern. Die Bewertungen gehen hier weit auseinander, die durchschnittlicher Bewertung liegt bei 3 Sternen. Mehr…

Sportschau-App liefert nun auch bewegte Bilder

23. Februar 2011 Keine Kommentare

Heute Nacht gab es ein Update für die Sportschau-App (App Store-Link) für das iPhone und den iPod Touch. Das Update bringt nun Videos on demand und Video-Livestreaming. Bisher habe ich noch kein Event entdeckt, wo ich das mal probieren konnte aber es ist ja noch früh.

Für mich wird die App spätestens zum Start der Formel 1 interessant. Dann bin ich hoffentlich immer auf dem neusten Stand, denn bisher habe ich mich meist über den Teletext versorgt. :)

Vor kurzer Zeit habe ich ein Review geschrieben, dabei schnitt die Sportschau-App ganz gut ab, das Update erweitert den Umfang nun deutlich. Für Sport Fans lohnt sich der kostenlose Download in jedem Fall. Eine iPad Version ist leider weiterhin nicht in Sicht. Mehr…

WiFi2HiFi – Musik vom PC oder Mac über das iPhone zur Stereoanlage streamen (Video)

21. Februar 2011 1 Kommentar

Heute ist WiFi2HiFi (App Store-Link) nun endlich im App Store erschienen und bietet eine wirklich interessante Funktion, mit vielen Einsatzgebieten. Ich benutze das Programm nun ca. seit 10 Tagen und konnte mich lange damit beschäftigen. Es lässt sich nämlich der gesamte Ton, egal aus welcher Quelle dieser auf dem PC oder Mac stammt, auf das iPhone zu streamen.

Um das zu realisieren, benötigt man aber neben der WiFi2HiFi App auch ein Programm, welches man sich auf der Webseite kostenlos runterladen kann. Unterstütz werden Windows 7, Vista und Mac OS X 10.6. Ich besitze ein Windows 7 System und habe das Programm ganz einfach nach dem Download installiert und ausgeführt. Es zeigt sich folgendes Fenster:

Dieses Fenster sucht nach meinem iPhone mit der ausgeführten WiFi2HiFi App und zeigt dessen IP-Adresse an. Man tippt diese also ab und drückt auf connect:

Danach verändert sich das Fenster. Das Programm hört auf zu suchen und man kann sich dem iPhone widmen.

Dort sieht man einen großen Lautstärkeregler und zwei Lämpchen. Diese zeigen an, ob Musik abgespielt wird, nicht das man verbunden ist. Hier würde ich mir noch ein Lämpchen wünschen, ob ich denn nun verbunden bin oder nicht. Wenn man also ein Musikprogramm seiner Wahl am Computer startet, erkennt das WiFi2HiFi Programm auf dem Computer das Ton ausgegeben wird und überträgt diesen dann direkt aufs iPhone. Die Verzögerung liegt bei mir, bei ca. 4 Sekunden (2 Router und 1 Access Point verteilen bei mir das Wlan-Signal).

Der Vorteil bei WiFi2HiFi liegt natürlich bei der Unabhängigkeit der Musikquelle. Ich kann Musik aus iTunes, dem Windows Media Player oder irgendeinem Streamingdiensten, der keine eigene App anbietet streamen. Die Grundidee liegt dabei natürlich darin, dass man sein iPhone oder iPod touch an die Anlage anschließt oder diese im Sounddock platziert und die Musik dann auch direkt vom Rechner steuern kann. Das ist schon ziemlich praktisch.

Ich für meinen Teil habe aber noch ein Verwendungsbeispiel weil ich meine ganze Musik eh in iTunes verwalte. Da WiFi2HiFi multitaskingfähig ist, starte ich die App zuerst und dann iTunes auf meinem PC. Danach nehme ich die kostenlose Remote (App Store-Link) App und kann dann auch direkt auf dem iPhone die Bibliothek steuern und bestimmen, was ich hören möchte. Somit muss ich mir nicht die komplette Musik aus der Bibliothek auf mein iPhone kopieren und kann im Haus Musik auf das iPhone streamen und steuern. Wichtig ist nur das man im gleichen Wlan ist, wie der PC oder Mac von dem gestreamt wird.

In meinen Augen ist das Programm wirklich praktisch und die Qualität ist auch sehr gut, die Verzögerung von ca. 4 Sekunden muss man wohl in Kauf nehmen, hat mich bisher nicht weiter gestört.

Was man aber noch bedenken sollte, ich habe mich mal richtig erschreckt, als ich Musik mit dem iPhone gehört habe und auf einmal ein Skype Anruf rein kam. Der Klingelton des Programms wird natürlich auch übertragen. Das gilt für alle Töne, die von irgendeinem Programm erzeugt werden. ;)

Hier noch ein kurzes Video vom Entwickler:

Mehr…

Cubetastic – Kniffliges 3D Puzzle gerade kostenlos für iPhone, iPad und Mac

20. Februar 2011 Keine Kommentare

Cubetastic (App Store-Link) ist seit gestern kostenlos für das iPhone, den iPod touch, das iPad und für den Mac. Jeder kennt den Zauberwürfel und hat sich sicher schon einmal an diesem versucht, doch bei Cubetastic ist das Spielprinzip ein wenig anders. Es gibt nur bestimmte Flächen, die farbig sind und bewegt werden können.

Insgesamt gibt es über 150 Level zu bewältigen und die haben es auch ordentlich in sich. Ziel ist es, eine leuchtende Kugel über die farbigen Felder zum Ziel zu bewegen. Dabei können die Flächen nur vertikal bewegt werden. Eine Ausnahme ist dabei die Fläche, auf der sich die leuchtende Kugel befindet, diese kann auch nicht bewegt werden. Zu Beginn wird man durch ein Tutorial begleitet, welches einem das grundsätzliche Spielprinzip aufzeigt. Doch danach geht es auch schon zur Sache. Es sind meistens nur wenige Bewegungen nötig, um ans Ziel zu kommen, doch um diesen Weg zu sehen, muss man drei dimensional denken.

Dabei kann man den Würfel mit 2 Fingern drehen, um sich einen Überblick zu schaffen. Die Steuerung ist in meinen Augen sehr einfach und es läuft absolut ruckelfrei auf meinem iPhone 4. Die Musik ist ok, nervt aber ein bisschen nach einiger Zeit. Es gibt zwar die Möglichkeit die Musik der Spiels zu deaktivieren aber die eigene Musik kann man leider nicht hören weil die iPod App aufhört Musik wieder zu geben, wenn man wieder in Cubetastic wechselt.

Cubetastic ist wirklich knifflig und kostet normalerweise 79 Cent bis 1,59€. Da es im Moment noch für alle iOS System und den Mac kostenlos ist, lohnt sich ein Download des gerade einmal ca. 24 MB großen Spiels wirklich sehr. Mehr…

OvenBreak-Infinity heute kostenlos – Gutes Jump & Run Spiel

19. Februar 2011 Keine Kommentare

Heute gibt es mal wieder eine tolle FreeAppADay. Es handelt sich dabei um das Jump & Run Spiel OvenBreak-Infinity (App Store-Link) welches normalerweise 1,59€ und nur heute kostenlos angeboten wird für das iPhone und den iPod touch. Man ist ein kleiner Lebkuchen namens Ginger Brave und muss aus dem Backofen entkommen.

Man muss auf seiner Flucht verschiedenste Hindernisse überwinden, indem man darüber springt oder drunter wegrutscht. Außerdem hat man noch die Möglichkeit im Sprung die rechte Schaltfläche zu drücken, um sich über größere Löcher hinwegzuhangeln. Das Spiel macht im Grunde sehr viel Spaß, doch ist die Sprungphase sehr linear und ungewohnt, wenn man sonst Spiele wie Super Mario von Konsolen gewöhnt ist. Bei OvenBreak-Infinity drückt man und springt immer gleich hoch und weit. Bei anderen Spielen springt man höher und weiter, wenn man die Sprungtaste länger gedrückt hält. Das ist im ersten Moment gewöhnungsbedürftig.

Man sammelt verschiedene Süßigkeiten und Buchstaben. Sobald man alle Buchstaben für das Word FREEDOM zusammen hat, bekommt man ein Leben zurück oder extra Punkte. Ich gebe zu, das Spiel kann süchtig machen und ist echt nicht zu leicht, schon von Beginn muss man sich richtig gut konzentrieren, denn das Tempo steigt natürlich mit Zeit.

OvenBreak-Infinity macht Spaß, ist nur 12,3 MB groß und kann heute kostenlos runtergeladen werden. Wer da nicht zuschlägt, ist selber schuld. ;) Mehr…

*Update* Aboalarm kostenlos – Ganz einfach Abos kündigen und überwachen

18. Februar 2011 1 Kommentar

Update 18.02.2011: Aboalarm wurde von Apple zur iPhone App der Woche gewählt. Die App ist wirklich nützlich und ich habe sie auch schon für die Kündigung meiner TV Movie benutzt, hat ohne Probleme geklappt. ;)

Update Ende

Bei Aboalarm (App Store-Link) handelt es sich um eine wirklich praktische App, die einen nicht nur per Push-Nachricht an die Kündigungsfrist erinnert, sondern auch gleich die Kündigung direkt vom iPhone oder iPad kostenlos per Online-Fax abschickt. Da die App erst vor Kurzem erschienen ist, gibt es sie zur Einführung kostenlos also Universal-App für alle iOS Geräte.

Im Grunde geht es ganz einfach. Man hat ein Formular, welches man nur noch mit den eigenen Daten ergänzen muss. Nachdem man den eigenen Namen und die Anschrift eingegeben hat, wählt man die Firma. Hier greift man praktischerweise auf eine Datenbank mit 3000 Datensätzen zurück, welche alles automatisch einträgt. Sollte die Firma bei der man kündigen möchte nicht dabei sein, können die Daten auch selber eingetragen werden. Danach fehlt nur noch die Kundennummer und eine Unterschrift. Hier schreibt man direkt mit dem Finger in ein Feld auf dem iPhone.

Wenn alle Daten eingetragen sind, geht es weiter zur wirklich tollen Funktion, dem Gratis-Fax-Versand. Dort ist die Nummer schon eingetragen, falls man eine Firma aus der Datenbank ausgewählt hat. Möchte man ein Protokoll oder nur die eigentliche Kündigung per E-Mail erhalten, gibt man noch eine E-Mail-Adresse eintragen. Hier bekommt man dann die Kündigung als PDF-Dokument zugeschickt.

Wenn man einige Abos laufen hat, ist die Erinnerungsfunktion ziemlich praktisch sein. Dort trägt man die Laufzeit und die Kündigungsfrist ein. Wenn sich der Termin nähert, wird man per Push-Nachricht erinnert.

Eine wirklich praktische App. Aboalarm (App Store-Link) ist zurzeit kostenlos für einen begrenzten Zeitraum. Mehr…

Starfront: Collision erschienen – Der StarCraft Klon auf dem iPhone (Video)

17. Februar 2011 Keine Kommentare

Update: Mittlerweile gibt es auch eine normale Version von Starfront: Collision (App Store-Link) die man nicht per In-App-Kauf freischalten muss. /Update

Heute ist das Echtzeit-Strategiespiel Starfront: Collision (App Store-Link) von Gameloft erschienen und installiert richtig dicke 1,3 GB (680 MB Download) schwer. Das Spiel wird wieder kostenlos zum Anspielen bereitgestellt, nach der ersten Mission wird man dann zur Kasse gebeten per In-App Kauf mit 5,49€. Danach kann man sich weiteren Abenteuern stellen und das Spiel erst wirklich erleben. Leider bisher nur auf dem iPhone und iPod Touch.

Sehr beeindruckend ist natürlich die Grafik auf dem iPhone 4 und die durchdachte Steuerung. Zwar ist alles ein bisschen klein aber durchaus gut spielbar. Was sicher sehr viel Spaß macht, ist der Multiplayer mit bis zu 4 Spielern. Genau dieser Umstand ist dann auch die 5,49€ für die Vollversion wert, denn wenn die 20 Missionen durchgespielt sind, kann man sein Können immer noch im Mehrspielermodus beweisen. Das macht viele Echtzeit-Strategiespiel wie StarCraft nach Jahren noch spielbar, weil man immer besser wird.

Ich habe früher gerne Echtzeit-Strategiespiele gespielt und deswegen spricht mich Starfront: Collision schon sehr an, doch kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es auf dem iPad noch beeindruckender sein muss. Das iPhone hat einfach einen zu kleinen Bildschirm in meinen Augen. Bisher ist aber noch nicht bekannt, wann die iPad Version erscheint.

Ich habe ein Video von der ersten kostenlos spielbaren Mission gedreht.

Mehr…

Cooking Dash kostenlos – Hektisches Restaurant

16. Februar 2011 Keine Kommentare

Heute gibt es ein lustiges Spiel kostenlos. Es handelt sich dabei um Cooking Dash (App Store-Link), welches ein Restaurantspiel ist, in dem wir unsere Kunden mit allerlei Leckerein glücklich machen müssen. Dabei stehen einige Gerichte auf dem Plan und benötigen oft nicht nur eine Aktion. Wenn ein Kunde z.B. Pommes mit Ketchup wünscht, muss man zunächst die Pommes wählen, diese in heißem Fett brutzeln und dann noch den Ketchup holen.

Es macht wirklich Spaß die Gäste zu bedienen, auch wenn es mit der Zeit ziemlich stressig wird, denn es kommen natürlich immer neue Gäste und die wollen bedient werden. Über den Gästen sind Herzen, um so mehr Herzen diese bis zum Bezahlen behalten, um so besser. Man nimmt also einen Gast, setzt diesen an den Tresen und wartet zunächst, bis der Kunde etwas auswählt. Dann wird der Wunsch als Sprechblase in einem Bild angezeigt. Nun geht es los.

Es war zu Beginn nicht einfach zu erkennen, was das für Gerichte sind, denn leider ist das Spiel nicht für das Retina Display des iPhone 4 gemacht. Mit der Zeit hat man aber alle Gerichte drauf und kann alle Gäste schnell bedienen. Das wurde mit gutem Trinkgeld belohnt und mit diesem kann man dann Upgrades kaufen. Dabei kann man wirklich gute Optionen wählen, wie zum Beispiel schneller laufen oder einen zweiseitigen Mixer usw. es kommen mit der Zeit neue Optionen und die sollte man auch wahrnehmen. Ich empfehle aber nicht zu viele Stühle zu Beginn zu kaufen für neue Gäste sonst hängt man da mit 6 Gästen und kommt einfach nicht mehr hinterher.

Mir macht das Spiel sehr viel Spaß, und da es heute kostenlos ist, lohnt sich ein Download in jedem Fall. Es gibt neben einem Challenge Modus auch eine ganze Story, in der man alle wichtigen Sachen von Beginn an lernt in 4 verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Mehr…

*Update* Aktuelle Gameloft Preisaktion – Viele Spiele für iPhone und iPad auf 79 Cent reduziert

14. Februar 2011 Keine Kommentare

Update 14.02.2011: Per Facebook wurde gewählt und N.O.V.A. 2 (App Store-Link) (Review mit Video) ist es geworden, welches es nur heute für 79 Cent gibt /Update Ende Bis zum Valentinstag am 14. Februar gibt es insgesamt 13 Spiele für das iPhone und den iPod Touch und 2 Spiele für das iPad zum reduzierten Preis von nur 79 Cent. Das 14. iPhone Spiel könnt ihr per Facebook wählen. Dieses wird dann am 14. Februar für 24 Stunden für nur 79 Cent angeboten werden. Mehr…