Archiv

Archiv für die Kategorie ‘kostenlos’

Geared for iPad kostenlos – Sehr gutes Zahnradspiel (Video)

8. April 2011 Keine Kommentare

Nachdem es seit gestern ChuChu Rocket! (App Store-Link) kostenlos für iPhone und iPod touch gibt, bekommen nun alle iPad Besitzer das Spiel Geared für iPad (App Store-Link) kostenlos.

Es handelt sich dabei um ein Zahnrad Puzzle Spiel mit insgesamt 150 Leveln und man muss schon ein gutes Durchhaltevermögen haben, um dieses Spiel komplett durch zu spielen. Ich habe zuletzt zwar nur Geared 2! gespielt, weil ich den Hamster so lustig finde aber Geared 1 bietet auch genug Herausforderungen. Auf dem iPad dürfte das Spiel sogar noch besser zu bedienen sein, da der Bildschirm um einiges größer ist.

Für alle die ein iPad besitzen lohnt sich ein Download in jedem Fall. Es macht Spaß, auch wenn es mit steigendem Level wirklich sehr schwierig wird.

Ich habe damals ein Video gemacht, als ich das Review zur iPhone und iPod touch Version geschrieben habe.

Download-Tipp: ChuChu Rocket! kostenlos für iPhone und iPod touch

7. April 2011 Keine Kommentare

Ja auch ich hatte eine Dreamcast und habe einige Stunden mit dieser Konsole verbracht. ChuChu Rocket! (App Store-Link) habe ich damals auch schon gespielt und somit freut es mich um so mehr, das es dieses tolle Puzzle Spiel von Sega im Moment kostenlos gibt. Man muss durch Pfeile die ChuChus zu den Raketen bringen ohne das diese von den KapuKapus erwischt werden. Es gibt eine schöne Einführung wenn man sich das Spiel runterläd und echt sehr sehr viele Level, die es zu bewältigen gibt, einige Spielmodi und einen Mutliplayer!

Das Spiel erinnert mich an die alten Zeiten und ich empfehle echt jedem sich dieses Spiel, besonders weil es im Moment kostenlos ist, runterzuladen. Der Preis liegt normalerweise bei 2,39€!

Die iPad Version (App Store-Link) ist leider nicht runtergesetzt und kostet 3,99€.

Atari’s Greatest Hits nun im App Store

7. April 2011 Keine Kommentare

Wer wie ich schon einige Jahre auf dem Buckel hat, wird vielleicht noch Atari kennen. Nun heißt es Retro Alarm, denn Atari hat seine insgesamt 100 besten Spiele in der kostenlosen App Atari’s Greatest Hits (App Store-Link) für das iPhone und den iPod touch vereint. Anspielen kann man leider nur Pong und wem das nicht reicht, der muss auch schon den virtuellen Geldbeutel zücken.

Per In-App-Kauf kann nämlich die Liste der Spiele erheblich erweitert werden. Doch auch hier sollte man nicht einfach Blind irgendwelche Spielepakete für 79 Cent kaufen, sondern die ganze Liste durchgehen. Denn insgesamt gibt es 25 Pakete mit je 4 Spielen oder das gesamte Paket für 11,99€. Einige Spiele bieten dabei sogar einen Multiplayermodus per Bluetooth.

Die komplette Liste aller Spiele gibt es in der Beschreibung der App (App Store-Link).

Für alle Fans der alten Spielen von Atari sicher ein lohnenswerter Kauf.

Finger Physics kostenlos – Abwechslungsreiche Herausforderungen

5. April 2011 Keine Kommentare

Gestern Abend habe ich es bei AppTicker (App Store-Link) gesehen, direkt runtergeladen und ausprobiert. Bei Finger Physics (App Store-Link) muss man die physikalischen Gesetze beachten und verschiedene Rätsel lösen. Dabei sollte man der englischen Sprache aber mächtig sein, denn es ist sehr abwechslungsreich von Level zu Level.

Es muss z.B. eine eiförmige Kugel in einen Bereich platziert werden, in dem sie beim Fallen von einer Kugel getroffen wird zum richtigen Zeitpunkt, um den Bereich dann zu erreichen. Im nächsten Level muss man dann aber einen Turm bauen aus den vorhandenen Klötzchen und dieser muss sich dann mindestens 5 Sekunden halten.

Insgesamt gibt es 171 abwechslungsreiche Level in 19 verschiedenen Schauplätzen und 7 Spielmodi.

Da es das Spiel im Moment kostenlos für iPhone und iPod touch gibt, lohnt sich ein Download (App Store-Link) natürlich.

TweetDeck – Für mich der perfekte Twitter Client auf meinem Android Smartphone

2. April 2011 Keine Kommentare

Auf der Suche nach dem für mich perfekten Twitter Client auf meinem Android Smartphone bin ich nach etlichen Versuchen auf TweetDeck (Android Market-Link) gestoßen. Es erfüllt im Grunde alle meine Bedürfnisse und ist vom Design her auch mein Fall. Bei vielen anderen Twitter Apps hat mich das ruckelige Scrollen und die Werbung genervt. Auf dem iPod touch nutze ich die offizielle Twitter App, doch auf dem Base Lutea TweetDeck obwohl es auch für iOS TweetDeck gibt. Das sagt mir auf dem iPod nicht wirklich zu.

TweetDeck bietet die Möglichkeit mehrere Twitter Accounts zu verwalten, doch dann wird es ein wenig unübersichtlich. Außerdem kann man zusätzlich noch Facebook, Buzz und Foursqaure einbinden. Ich nutze nur einen Twitter Account und bin sehr zufrieden. Nachdem ich den Aktualisierungsintervall auf 15 Minuten gestellt habe, werden die Nachrichten immer schön automatisch aktualisiert und in der Statusleiste angezeigt. In den Column Settings kann man für jede Spalte eigene Intervalle und Benachrichtigungsoptionen einstellen. Sodass z.B. bei normalen Tweets nur ein Symbol in der Statusleiste erscheint und bei persönlichen Nachrichten das Handy vibriert oder ein Ton abgespielt wird.

Natürlich gibt es auch Widgets und hier hat man die Wahl zwischen drei verschiedenen. Ich nutze die Column, weil man dort die letzten beiden Einträge sehen kann. Es belegt auf meinem Smartphone relativ viel Platz mit 3×3 Icons und hat bei mir eine eigene Seite bekommen. Meistens gehe ich aber über die Statusleiste direkt in die App wenn es neue Tweets gibt.

Da ich im Moment alle Informationen zum Asus Eee Pad Transformer sammle, habe ich mir eine individuelle Columne erstellt mit den Begriffen Eee Pad Transformer. Somit werden mir in einer eigenen Spalte alle Tweets mit den Begriffen angezeigt. Finde ich schon sehr praktisch.

TweetDeck gibt es kostenlos im Android Market und es kommt erfreulicher Weise ohne Werbung aus. ;)

Sparkle the Game – Hochwertiges Puzzle Spiel zum ersten Mal kostenlos

1. April 2011 Keine Kommentare

Heute gibt es ein wirklich empfehlenswertes Puzzle Spiel für kurze Zeit kostenlos. Sparkle the Game (App Store-Link) ist grafisch echt gut gelungen und macht sehr viel Spaß. Man muss farbige Kugeln schießen und die passenden bunten Kugeln verbinden, um Punkte zu machen und den Fortschritt des Schlittens zu verzögern. Normalerweise kostet das Spiel 2,39€ und war bisher noch nicht kostenlos.

Im Laufe des Spiels wird der Schwierigkeitsgrad schwerer und die Power-Ups helfen einem die steigende Anzahl der Kugeln und Geschwindigkeit zu bewältigen. Da es im Moment kostenlos ist, lohnt sich ein Download in jedem Fall. ;)

Sparkle the Game (App Store-Link) ist für iPhone und iPod touch kostenlos. Die iPad HD-Version (App Store-Link) kostet leider 3,99€

Quick Bar in der offiziellen Twitter App wurde endlich entfernt

1. April 2011 Keine Kommentare

Das gestrige Update der offiziellen Twitter App (App Store-Link) für iPhone, iPod touch und iPad hat nach erheblichen Protesten die Quick Bar nun ganz entfernt. Die nervende Animation hat gesponserte Beiträge hervorgehoben und war nach einem Update an die Spitze aller Twitter Nachrichten gerutscht. Ich hatte mich zwar mittlerweile daran gewöhnt und eh nicht mehr beachtet, trotzdem ist es schön, dass die Quick Bar nun wieder weg ist. Auf meinem iPod touch 4G ist die offizielle Twitter bisher mein Favorit unter allen anderen Twitter Apps. Sie ist sehr einfach aufgebaut und tut genau das was sie soll.

Auf meinem Android Handy nutze ich TweetDeck (Android Market-Link). Ich habe echt fast alle Twitter Apps ausprobiert, doch TweetDeck hat es mir angetan. Es ruckelt nicht beim scrollen und es wird sehr schnell geladen. Außerdem wird keine Werbung eingeblendet und man kann sich ganz einfach eigene Suchbegriffe in die Übersicht einfügen, die dann individuell aktualisiert werden.

iOS 4.3.1 steht ab sofort zum Download bereit

25. März 2011 2 Kommentare

Als ich meinen iPod touch 4G gerade synchronisieren wollte, poppte die Nachricht auf das die iOS Version 4.3.1 verfügbar ist. Wahrscheinlich um anfängliche Fehler auf dem ab heute verfügbaren iPad 2 zu vermeiden, musste man das Update so schnell wie möglich rausbringen. Auf dem iPod touch 4G sollen zum Beispiel die Grafikfehler behoben werden. Bei einigen iPhone 4 soll es zudem schlechtere Akkulaufzeiten gegeben haben. Ich hatte auf meinem iPod touch bisher noch keine Fehler.

Mal abwarten, ob nun alle Fehler behoben wurden.

3 tolle Pinball Spiele kostenlos

21. März 2011 Keine Kommentare

Update 21.03.2011: Die drei Pinball Spiele gibt es wieder kostenlos. Ich habe mir damals schon alle geladen, mittlerweile spiele ich aber Wild West am liebsten. ;) /Update

Gameprom bietet seine 3 Pinball Spiele für das iPhone und den iPod Touch gerade kostenlos an. Das Besondere an den Pinball Spielen sind die interaktiven Elemente in 3 verschiedenen Themen und die mitfahrende Perspektive. Somit hat man die Kugel immer im Blick und kann die Elemente des Spielfelds noch besser betrachten.

Jedes Spiel bietet dabei ein anderes Thema und hat einen eigenen Aufbau. Wenn man zwei Finger auf dem Display zusammendrückt, wird rausgezoomt, falls einem die mitfahrende Kamera nicht gefällt. Somit hat man das ganze Spielfeld im Blick. Es stehen einem drei Leben zur Verfügung, um so viele Punkte wie möglich zu bekommen. Oberhalb werden spezielle Aktionen, die verbleibenden Leben und der Punktestand angezeigt.

Wild West Pinball (App Store-Link) spielt im wilden Western und ist auch so gestylt.

The Deep Pinball (App Store-Link) ist im Stil einer Unterwasserwelt gestaltet.

Jungle Style Pinball (App Store-Link) gefällt mir persönlich am Besten, dort hat man nicht nur die zwei unteren Wippen, sondern auch oberhalb noch mal zwei, womit das Spiel dann noch ein wenig interessanter ist.

Wie lange die Spiele kostenlos bleiben, ist nicht bekannt. Wer auf Pinball steht, sollte zugreifen und sich am Besten alle drei Spiele runterladen.

ifolor App verschickt einfach Fotos per Bluetooth zwischen iOS Geräten

20. März 2011 Keine Kommentare

Vor kurzem ist eine wirklich interessante App erschienen, die das Austauschen von Bildern zwischen iPhone, iPod touch und iPad zu einem Kinderspiel macht. Mit der kostenlosen ifolor App (App Store-Link) kann man ganz simpel Fotos zum Beispiel vom iPhone per Bluetooth an ein iPad schicken. Voraussetzung ist nur iOS 4 (auf dem iPad 4.2) und die Installation der ifolor App auf beiden Geräten.

Oft hatte ich das Problem, das ich bei einem Bekannten zu Besuch war und wir mal wieder unsere Apps und Bilder verglichen haben. Hat mir ein Hintergrund oder Bild gefallen, musste er mir es umständlich per E-Mail schicken von seinem iPod touch. Das erledigt ab sofort ifolor ganz einfach per Bluetooth. Dazu wählt man auf dem jeweiligen Gerät die Option Fotos senden oder Fotos empfangen, wählt die Fotos aus und schickt diese einfach rüber. Das hat bei mir auf Anhieb geklappt von meinem iPhone 4 zu einem iPod touch 4G. Vor dem Abschicken kann man auch noch die Auflösung wählen, in der die Fotos übertragen werden sollen. Zur Auswahl stehen 400×300, 800×600, 1600×1200 Pixeln und die Originalgröße.

Mit dem iPhone hat man zusätzlich die Möglichkeit sich beim Fotografieren ein Raster und eine Wasserwaage einblenden zu lassen. Das mag für einige interessant sein, ich benutze das iPhone nur um Schnappschüsse zu machen, für wirklich gute Fotos taugt die Kamera des iPhone 4 dann auch wieder nicht. Da benutze ich lieber meine DSLR von Canon. ;)

Wer ein bisschen Spielen möchte, kann zu Foto-Memory oder Foto-Puzzle greifen. Mit eigenen Fotos macht das dann schon doch wieder mehr Spaß, als mit bunten unbekannten Bildern oder Grafiken. Ein nettes Gimmick.

Die ifolor App (App Store-Link) hat mich durch Einfachheit überzeugt. Es ist wirklich sehr einfach, da es nicht zu viele Optionen gibt. Man muss die Geräte nur in der Nähe halten und die Bilder werden übertragen. Die App ist kostenlos und allein deswegen lohnt sich ein Download. Den Umweg über iTunes spart man sich leider nich ganz, denn wenn die Bilder lokal auf dem PC gespeichert werden sollen, muss immer noch das Kabel ans Gerät.