Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Multiplayer’

Ski Jumping 2011 kostenlos

20. Januar 2011 Keine Kommentare

Für kurze Zeit gibt es das Universal-Spiel Ski Jumping 2011 (App Store-Link). Ich habe es runtergeladen, und wenn man den Dreh mal raus hat, macht es echt Spaß. Zu Beginn war ich ein wenig faul und wollte mir das Tutorial nicht durchlesen und das rächte sich mit vielen schlechten Sprüngen. Nachdem ich mir das Tutorial doch noch durchgelesen habe und der Probesprung geklappt hat, ging es in den Weltcup.

Zwar ist es im Grunde immer der gleiche Ablauf, doch besonders das Skifliegen macht Spaß. Sobald man sich einen der Spielmodi ausgesucht hat, geht es auch schon los. Zu Beginn sitzt man auf dem Absprungbalken und wartet auf gute Windverhältnisse. Dafür hat man 10 Sekunden Zeit. Den Wind spürt man natürlich, um so höher die Windgeschwindigkeit ist und der Pfeil dabei grün erscheint um so besser.

Mit einer Berührung des Displays stößt man sich ab und gleitet sie Sprungchance herunter. Kurz vor dem Absprung zeigt sich ein Balken, bei dem man möglichst den Grünen Punkt treffen sollte. In der Luft muss man immer wieder den Bildschirm berühren, um die Balance im grünen Bereich zu halten. Kurz vor der Landung gibt es dann einen neuen Balken, bei dem man auch möglichst den Grünen Punkt treffen sollte. Wenn man gelandet ist, gibt es die Bewertung der Richter und die Punktzahl.

Leider unterscheiden sich die Sprungchancen nicht voneinander, nur die Namen sind anders. Mir macht das Spiel Spaß und ist auch für zwischendurch gut geeignet. Man kann auch im Multiplayer gegen seine Freunde am selben Gerät antreten.

[app 408920889]

Zum 40. UNO Geburtstag gibt es das Spiel UNO von Gameloft für nur 79 Cent

11. Januar 2011 Keine Kommentare

Gameloft bietet das weltbekannte Kartenspiel UNO (App Store-Link)  für das iPhone, den iPod Touch und das iPad heute zum reduzierten Preis von nur 79 Cent an. Zwar ist die iPhone Version schon seit dem 20. Dezember reduziert, doch nun hat man die HD-Version für das iPad dazu gepackt. Wer UNO HD (App Store-Link) für den alten Preis von 3,99€ nicht kaufen wollte, sollte jetzt zuschlagen.

Dabei bietet vor allem die iPad Version einen tollen Multiplayer, mit dem man UNO entweder zusammen an einem iPad spielen kann, per WIFI mit Freunden oder weltweit gegen Gegner über das Internet.

Zu UNO muss ich jetzt nicht viel sagen, das Spiel hab ich selber in meiner Kindheit gespielt und es dürfte jedem bekannt sein. Ich selber habe es auf dem iPhone und bin sehr angetan von der Umsetzung, die iPad Version verspricht aber noch viel mehr Spaß.

[app 296845804]

[app 364368518]

via

http://apptick.de/2011/01/11/zum-40-uno-geburtstag-gibt-es-das-spiel-uno-von-gameloft-fuer-iphone-ipod-touch-und-ipad-fuer-nur-79-cent/

*Update* Dungeon Defenders: First Wave – Tolle Grafik und miserable Übersetzung (Video)

25. Dezember 2010 Keine Kommentare

Update: Ein Update ist verfügbar /Update Dungeon Defenders: First Wave (App Store-Link) ist das erste Spiel welches die neue Unreal 3 Engine wirklich komplett einsetzt und ein grafisches Fest auf dem iPhone 4 erzeugt. Heute hab ich mich mit dem Spiel auseinandergesetzt und muss sagen, es macht Spaß, wenn man einige Sachen beachtet, denn es gibt noch arge Probleme, die ich im folgenden Beitrag erläutern möchte.

Für die Grafik und die Idee des Spiels kann man nur Lob aussprechen. Die Unreal 3 Engine ist auf dem iPhone 4 einfach das Bestes was es im Moment gibt und das sieht man auch. Die Effekte und Animationen der Umwelt sowie der Charaktere ist erste Sahne, gehts eigentlich noch besser auf einem Smartphone? Warten wir mal die nächste Generation mit Dual Core CPUs und neuen Grafikchips ab aber ich bin jetzt auch schon zufrieden. Trotzdem muss ich natürlich erwähnen, dass das Spiel ab und zu ruckelt, aber das beeinflusst den Spielverlauf eigentlich nicht.

In Dungeon Defenders (App Store-Link) verteidigt man seinen Eternia Kristall vor eindringenden Gegnern, in dem man Verteidigungsstellungen baut und aktiv mit seinem Charakter agiert. Je nachdem welche der vier Schwierigkeitsstufen man wählt spielt man einen anderen Helden mit einzigartigen Fähigkeiten und Verteidigungsstellungen. Im Spielverlauf steigt der Charakter im Level und kann die Eigenschaften erhöhen, sowie neue Verteidigungswaffen freischalten und natürlich auch einsetzen. Im Multiplayer kann man dann im Koop-Modus zusammen gegen die Gegner angehen und den Kristall verteidigen.

Das Spiel macht so wie es ist einfach Spaß aber nur, wenn man weiß, wie es geht. Dem steht die miserable Übersetzung ins Deutsche und das Tutorial im Weg. Viele, die das Spiel kaufen, werden genau da schon die Lust am Spiel verlieren. Mein Tipp, nicht lesen einfach zuhören was die englische Stimme erzählt, dann kapiert man auch was man machen soll. Ansonsten ist man oft ratlos und weiß nicht, wie es weiter geht. Zudem überlappen die Tutorialbeschreibungen einige Elemente und laufen nach einiger Zeit einfach weiter, obwohl man die Vorgabe noch nicht erfüllt hat. Ich kam wirklich nur weiter, weil ich nicht mehr gelesen habe, sondern nur zugehört. Da würde ich mir eine Sprachauswahl wünschen und einfach die Sprache auf Englisch stellen, denn die Übersetzung wurde anscheinend ohne Sinn und Verstand erstellt mit irgendeinem Programm.

Es wäre wirklich schade, wenn dieses Spiel aufgrund der echt schlechten Übersetzung scheitern und die deutschen Käufer abschrecken würde. Hier heißt es einfach selbst auszuprobieren und im Laufe es Spiels zu lernen, wie Dungeon Defenders (App Store-Link) gespielt wird, dann macht es auch echt viel Spaß.

Ich habe mein Video absichtlich mit ausgeschaltetem Tutorial gestartet, da es sonst einfach unmöglich wäre, noch etwas vom Spiel mit zu bekommen. Guckt euch mein Video an und erhaltet einen Eindruck von Dungeon Defenders: First Wave (App Store-Link).

Wichtig: Dungeon Defenders setzt ein iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 3. oder 4. Generation oder ein iPad vorraus mit iOS 4.2 oder höher.

[app 404296113]

Asphalt 6: Adrenaline – Gamelofts neues Rennspiel nun auch mit Motorrädern (Video)

22. Dezember 2010 Keine Kommentare

Es gibt wieder einen neuen Teil der Asphalt Serie. Mit Asphalt 6: Adrenaline (App Store-Link) führt Gameloft zum ersten Mal auch Motorräder ein. Mit vielen verschiedenen Fahrzeugen wird Lokal oder weltweit mit bis zu 6 Spielern im Multiplayer, um die Fahrerkrone und die Bestenliste gefahren. Das alles in fast schon gewohnt schöner Grafik.

Asphalt 6 bietet insgesamt 42 Autos und Motorräder. Es sind sehr viele Hersteller vertreten wie zum Beispiel Ferrari, Lamborghini, Aston Martin, Ducati und viele mehr. Die Autos und Motorräder werden mit der Zeit frei gespielt und können in der eigenen 3D Garage betrachtet werden. Alle Fahrzeuge lassen sich noch tunen und persönlich gestalten.

Die Grafik des Spiels ist, wie eigentlich bei fast allen Spielen von Gameloft in der der letzten Zeit, echt beeindruckend auf dem iPhone 4. Es wird natürlich die volle Auflösung des Retina Displays benutzt und das sieht man auch im Spiel.

Gesteuert werden kann per Neigung oder einem eingeblendeten Lenkrad, ja nach Vorliebe. Ich persönlich spiele doch lieber mit einem eingeblendeten Lenkrad, auch wenn es in Asphalt 6 schwer ist um scharfe Kurven zu kommen, da der Lenkeinschlag ein wenig zu klein ist. Das sieht man dann bei mir im Video öfters mal, das ich gegen die Seiten fahre, obwohl das Lenkrad voll eingeschlagen ist. Vielleicht gibt es da bald einen Fix. Die Meisten werden aber wohl eh per Neigungslenkung spielen und die funktioniert sehr gut.

Mit 11 verschiedenen Ligen und 55 Events hat man im Single Player genug zu tun. Sollte man alles erledigt haben, bleibt einem noch der Multiplayer, in dem man sich mit Freunden, lokal per Bluetooth oder Wlan, oder per Internet weltweit mit bis zu 6 Gegnern messen kann.

Asphalt 6: Adrenaline (App Store-Link) gibt es in zwei Versionen, einmal für iPhone und iPod Touch und eine HD Version für das iPad. Interessanterweise kosten beide Versionen 5,49€ und sind ab sofort im iTunes App Store verfügbar.

[app 400973408]

[app 400975931]

Guckt euch mein Video an und erhaltet einen Einblick ins Spiel.

Minigore – Episode 4 bringt Wlan Multiplayer

20. Dezember 2010 Keine Kommentare

Chillingo (App Store-Link) hat vor Kurzem ein Update für Minigore veröffentlicht. Minigore habe ich vor einiger Zeit vorgestellt und war ziemlich angetan von dem Spiel. Es ist immer noch ein lustiges Spiel für zwischendurch, um ein bisschen Dampf abzulassen. Mit Episode 4 kommt nun der Multiplayer, leider aber nur per Wlan.

Wünschenswert wäre natürlich auch eine Spielersuche per Game Center aber per Wlan mit Freunden in der Nähe macht das natürlich auch Spaß. Zusammen geht es ums Überleben und so stellen wir uns den Monstern gemeinsam. Egal ob zuhause, in der Bahn oder der Vorlesung. Fast immer findet sich eine Möglichkeit, ein kurzes Minigore Spielchen zu machen.

Doch nicht nur der Multiplayer ist neu, es gab viele kleine Fehlerbehebungen und nun eine erweitere Retina Display Unterstützung.

Wer das Spiel schon besessen hat, bekommt das Update natürlich kostenlos. Alle anderen müssen nur 79 Cent (App Store-Link) investieren.

Ich habe ein neues Video gemacht, da der Ton beim Alten ziemlich schlecht war. (Wird gerade hochgeladen.)

Minigore 4.0 gibt es für iPhone und den iPod Touch.

[app 324016249]

Die HD Version für das iPad ist leider noch auf dem alten Stand.

[app 364238135]

Real Racing 2 – Zweiter Teil der Vorzeige-Rennsimulation erschienen (Video)

16. Dezember 2010 Keine Kommentare

Heute ist auch der zweite Teil von Real Racing erschienen. Real Racing 2 (App Store-Link) ist für mich persönlich die beste Rennsimulation auf dem iPhone, die ich je gespielt habe. Die Grafik ist super, der Sound ist top und die Steuerung für mich ein Traum. Der Karriere Modus bietet unzählige Stunden Rennspaß und im Multiplayer misst man sich mit Spielern auf der ganzen Welt.

Der Karriere Modus bietet unzählige Herausforderungen. In verschiedenen Rennen kämpfen wir uns an die Spitze, um dann neue Wagen oder Upgrades zu kaufen. Insgesamt gibt es 30 verschiedene Fahrzeuge von BMW, Chevrolet, Ford, Jaguar, Lotus, McLaren, Nissan, Volkswagen und Volvo. Zunächst fängt man aber klein an mit einem Volvo C30 R-Design oder VW Golf GTI da wird nur 25.000 Dollar zur Verfügung haben. Mit jedem Rennen, welches man erfolgreich bestreitet, verdient man Geld und Reputation.

Im Quick Race Modus kann man sofort an einem Rennen teilnehmen. Je nachdem wie weit man in der Karriere gekommen ist, kann man zwischen 15 Strecken wählen und sich den passenden Wagen auswählen aus der eigenen Garage.

Im Time Trail Modus geht es nur um die Rundenzeit. Fahre so schnell wie möglich und vergleiche deine Zeiten mit Fahrern auf der ganzen Welt.

In der Pitlane, sprich der Garage, kann man sein Profil und die Autos verwalten. Dort haben wir unter anderem die Möglichkeit ein neues Auto zu kaufen oder das aktuelle ein wenig zu tunen. Die Möglichkeiten beschränken sich aber nur auf vorgegebene Pakete im Bereich  Auspuffanlage, Bremsen, Kurbelwelle, Motormanagement, Reifen und Getriebe. Außerdem kann man sich das Fahrzeug in einer anderen Farbe lackieren lassen.

Der Multiplayer Modus ist sehr umfangreich. Er bietet die Möglichkeit, sich online mit bis zu 16 Gegnern zu messen. Diese werden je nach Autoklasse zufällig erstellt. Sobald ein Spieler den Modus betritt und noch kein anderer da ist, wartet man bis ein Spieler den Weg zum Multiplayer findet. Der erste Spieler kann die Strecke und die Anzahl der Runden wählen. Sobald ein Spieler da ist, läuft ein Timer von 30 Sekunden runter in denen noch weitere Spieler dazu kommen können. Neben dem Online Modus gibt es auch einen lokalen Wlan Modus indem man mit bis zu 8 Spielern ein Wlan-Match starten kann.

Zugegeben, das Spiel kostet nicht wenig mit 7,99€ (App Store-Link) aber es ist den Preis durchaus wert. Wundervolle Grafik, super Steuerung und guter Langzeitspielspaß durch viele Möglichkeiten. Das Spiel kann sich vom Umfang durchaus mit Spielen auf normalen Konsolen messen. Es ist schon erstaunlich, wie gut es auf meinem iPhone 4 läuft.

Guckt euch mein Video an und gewinnt einen Eindruck vom Spiel.

[app 386568787]

N.O.V.A. 2 – Near Orbit Vanguard Alliance (Video)

16. Dezember 2010 Keine Kommentare

Gameloft hat heute den zweiten Teil von N.O.V.A. veröffentlicht. N.O.V.A. 2 – Near Orbit Vanguard Alliance (App Store-Link) ist ein Science-Fiction-Ego-Shooters mit viel Action und einem umfangreichen Multiplayer Modus. Viele neue Waffen, Kräfte und eine spitzen Grafik versprechen viel Spielspaß. Für 5,49€ (App Store-Link) ist es ab sofort im iTunes App Store verfügbar.

Die Story überzeugt in 12 Leveln und bietet einen guten Singelplayer Modus, man kämpft gegen viele Gegner und arbeitet sich voran. Die Gyrosensor-Steuerung hilft einem besser zu zielen, da die Gegner sich oft schnell bewegen und nicht so einfach zu treffen sind. Gigantische Gegner müssen mit schwerem Geschütz vernichten werden und lassen einem kaum Zeit zum Durchatmen.

Vor allem der Multiplayer hat einiges zu bieten, mit bis zu 10 Spielern auf 10 verschiedenen Maps kann sich so richtig ausgetobt werden und die Mehrspieler Bestenliste erobert werden.

Die Grafik ist wirklich beeindruckend, die Gegner stehen nicht nur da und warten getroffen zu werden und der Multiplayer bietet viel Action mit bis zu 10 Mann. Der Nachfolger von N.O.V.A hat viel zu bieten und macht richtig Spaß.

Guckt euch mein Video an und bekommt einen ersten Eindruck vom Spiel.

[app 400901088]

*Update 2* Dungeon Hunter 2 – Endlich ist der zweite Teil da! (Video)

9. Dezember 2010 2 Kommentare

Update 2: Multiplayer funktioniert nicht auf dem iPod Touch 3G und 8 GB Speicher (unten mehr) – Update: Video hinzugefügt – Heute hat es auch Dungeon Hunter 2 (App Store-Link) endlich in den App Store geschafft, es ist der Nachfolger von Dungeon Hunter und hat so einige neue Features zu bieten. Vor allem der Mehrspieler Modus, in dem man mit bis zu 3 weiteren Spielern gemeinsam, übers Internet, Wlan oder Bluetooth, spielen und Missionen erfüllen kann.

25 Jahre später werden wir wiederbelebt und begeben uns wieder auf neue Abenteuer. Ich persönlich bin ein großer Fan von der Dungeon Hunter Reihe und habe mich auf den zweiten Teil wirklich gefreut.

Bisher wurde ich auch nicht enttäuscht, die Grafik ist ein bisschen schöner geworden. Die Anbringung der Angriffe wurde überarbeitet und ist ein wenig besser zu bedienen als beim Vorgänger. Die Steuerung und Sensitivität hat sich zum Glück nicht verändert, denn diese war schon vorher sehr gut. Was mir aber aufgefallen ist, dass der Schwierigkeitsgrad gesunken ist. Ich komme ziemlich schnell voran, muss auch kaum Tränke benutzen, obwohl ich gegen viel stärkere Gegner kämpfe.

Trotzdem macht das Spiel von Beginn an Spaß und bietet das bekannte Hack’n'Slash-Gameplay, was man vom ersten Teil kennt.

Ganz neu hingegen ist der Multiplayer Koop-Modus, indem man mit 3 weiteren Spielern Missionen erfüllen kann. Dieses funktioniert entweder lokal über das Wlan oder Bluetooth, sowie online per Game Center und Gameloft Live. Ich habe es heute Morgen per Game Center probiert und das funktionierte ganz gut. Ich musste zwar ca. 1 Minute warten wurde dann aber einem Spieler zugewiesen und wir haben die Gegner zusammen erledigt. Dabei sieht man auch die Lebensanzeige und das Level der Mitspieler.

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass der Mehrspielermodus nur auf dem iPhone 4,  iPhone 3GS, iPod Touch 3. und iPod Touch 4. Generation läuft.

Dungeon Hunter 2 ist ein Action Rollenspiel nach meinem Geschmack, die Grafik ist besser geworden und die Ladezeiten kürzer. Die Story wird fortgesetzt und der Multiplayer bringt Abwechslung. Nun kann man mit Freunden oder Fremden die Abenteuer zusammen erleben und die Gegner besiegen. Der Preis liegt bei 5,49€ (App Store-Link).

Update: Nun ist das Video auch endlich online!

Update 2: Aus gegebenem Anlass muss ich etwas Wichtiges hinzufügen. Der Multiplayer funktioniert nicht auf dem iPod Touch 3G mit nur 8GB Speicher! Ein Spieler hatte mich per YouTube gefragt, wieso der Multiplayer bei ihm nicht geht. Mittlerweile haben wir herausgefunden, dass er ein iPod Touch 3G hat mit 8GB. Das ist in der Beschreibung nicht erwähnt!

[app 385159082]

[app 402441901]

Star Wars: Imperial Academy – First Person Shooter im Star Wars Look (Video)

5. Dezember 2010 Keine Kommentare

Star Wars: Imperial Academy ist eine First Person Shooter in dem man gegen bis zu 3 Gegner im Death Match antreten kann. Mit dem Blastergewehr geht es in die ersten Matches, doch je nachdem wie gut man spielt, steigt man schnell im Rang auf und sammelt Credits um diese gegen Waffen, eine bessere Rüstung oder ein anderes Aussehen zu tauschen.

Es gibt insgesamt 3 Modi in denen man Spielen kann. In der Academy wird gegen Gegner weltweit gespielt, man wählt den Modus und wartet dann wenige Sekunden, bis sich ein passendes Match per Zufallsgenerator findet.

Im Squad Modus kann man ein privates Match gegen Freunde spielen. Dabei muss man mindestens einen Mitspieler haben, der sich auch im plus+ Netzwerk registriert hat, um ein Match zu starten.

Im Clones Modus spielt man offline. Dabei verdient man aber keine Credits oder Erfahrung. Es ist aber meiner Meinung nach für den Start ganz gut sich erstmal dort rein zu wagen, bevor man online geht und immer zu schnell stirbt. Dort kann auch selber zwischen 6 verschiedenen Karten gewählt werden. Die Computer Gegner sind aber nicht zu unterschätzen.

Die Steuerung ist ziemlich simpel, auch wenn ich  die Sensitivität etwas höher stellen musste. Ich habe es zwar probiert manuell zu schießen, doch bin ich mit den beiden Daumen schon genug beschäftigt, das Ziel im Visier zu behalten. Für einen FPS Shooter auf einem Touchscreen ist die Steuerung aber relativ gut. Ich bin sonst eher nicht der Fan von Shootern auf dem iPhone. ;)

Wenn man sich einigermaßen an die Steuerung gewöhnt hat, kann man im Academy Modus gut vorankommen, um sich bessere Waffen zu kaufen. Das Spiel an sich ist kostenlos und mit den Credits, die man sich in Matches verdient, reichen meiner Meinung nach auch aus. Trotzdem muss irgendwie Geld verdient werden und somit gibt es die Möglichkeit sich Key Cards zu kaufen.  Es geht los bei 3,99€ und hört bei 39,99€ auf. Es verhält sich also wie jedes andere free 2 play Spiel auch. Jeder der noch mehr will, kann frei entscheiden und echtes Geld investieren.

Die Grafik ist wirklich schön und die 6 Karten sind wirklich schön gestaltet. Natürlich alles im Stil von Star Wars und das wirkt auf meinem iPhone 4 richtig gut. Es macht Spaß sich zwischendurch mal ein Duell zu liefern oder einen Freund herauszufordern. Die Musik ist stimmig und der Sound des Blastergewehrs klingt wie im Film. :)

Das Spiel hat im Übrigen ein Problem mit Umlauten. Ein Update wird das Problem hoffentlich bald lösen. Außerdem unterstützt es das Multitasking nicht, das Spiel wird immer neu gestartet, wenn man es durch den Home Button verlässt.

Guckt euch mein Gameplay Video an, dort erhaltet ihr einen guten Eindruck vom Spiel.

[app 392306231]

Gameloft – Happy Thanksgiving Aktion *Update*

23. November 2010 Keine Kommentare

Update: Preise sind wieder auf dem alten Stand – Neben EA hat nun auch Gameloft sehr viele Spiele für das iPhone, den iPod Touch und das iPad heruntergesetzt bei seiner Happy Thanksgiving Aktion. Darunter sind auch wirkliche Kracher die top aktuell sind und sonst auch mal bis zu 8€ pro Stück gekostet haben. Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick auf die Liste zu werfen, die ich erstellt habe.

Spiele für iPhone und iPod Touch

[app 355861092]

[app 360179681]

[app 360166129]

[app 336845882]

[app 296845804]

[app 337938346]

[app 360184660]

[app 377951109]

[app 333190179]

Die alten Preise waren jeweils 3,99€ nur Hero of  Sparta II hat 5,49€ gekostet.

Spiele für das iPad

[app 371112669]

Alter Preis 7,99€!

[app 371111135]

[app 371110809]

[app 370308447]

[app 369395024]

[app 367340591]

[app 371110926]

[app 371111757]

[app 391501565]

Alter Preis 7,99€

Die anderen iPad Spiele haben meist 3,99€ gekostet.

Es lohnt sich für jeden der vorher auf ein Spiel verzichtet hat, weil der Preis zu hoch war. Besonders Siedler für das iPad lohnt sich meiner Meinung nach, ich spiele Siedler gerne auf meinem iPhone. Auf dem iPad muss das durch den größeren Bildschirm natürlich noch viel besser sein.