Archiv

Artikel Tagged ‘Apple’

Apple WWDC 2011 findet vom 6. bis zum 10. Juni und soll Einblicke in iOS 5 geben

28. März 2011 Keine Kommentare

Der Termin für die diesjährige Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) steht fest. Vom 6. bis zum 10. Juni 2011 soll man eine Vorschau auf die Zukunft von iOS und Mac OS X bekommen. Im Klartext heißt das wohl das wir spätestens dann neue Informationen zu iOS 5 bekommen. Was ich mir wirklich wünschen würde, wäre ein neues Benachrichtigungssystem. Ich liebe die Benachrichtigung von Android, es ist doch so einfach und funktioniert. Wieso neu erfinden, wenn man etwas Gutes einfach übernehmen kann mit kleinen Anpassungen natürlich. Die Statusleiste gibt es doch schon einfach erweitern und dort einfügen. ;)

Ich bin gespannt was uns erwartet.

Bildquelle & via Apple.com

Apple Smart Cover für das iPad 2 ist nicht wirklich smart

21. März 2011 2 Kommentare


Wer sich, wie ich auch, für das iPad 2 interessiert, wird sich natürlich Gedanken machen über den Schutz des guten Stücks. Auch ich wollte mir das neue Smart Cover kaufen, doch nachdem ich folgendes Video gesehen habe, bin ich gar nicht mehr von der Funktionalität überzeugt.

Es ist ganz einfach, das Smart Cover wird mit der Innenseite nach außen geknickt um das iPad 2 auf dem Tisch angewinkelt zu platzieren. Wenn der Tisch also nicht sehr sauber ist, sammelt sich der Schmutz auf der inneren Fläche und hält das iPad einfach nicht sauber, wie es von Apple versprochen wurde.

Ich denke, wenn ich mir ein iPad 2 kaufe, dann werde ich mir eine andere Hülle suchen müssen. So schön die Funktion der praktischen Aufstellung ist, finde ich das Ergebnis im Video echt mehr als schlecht, besonders für einen Preis ab 39€. Da fand ich das erste Cover besser.

via Netbooknews.de

Bild:  Apple.de

Apple iPad 2 ausgepackt, ausprobiert und mit dem iPad 1 verglichen (Videos)

12. März 2011 Keine Kommentare

Das iPad 2 gibt es seit heute Nacht deutscher Zeit in den USA zu kaufen und da hat sich Sascha von Netbooknews.de 4 Stunden in die Warteschlange gestellt und sich ein schwarzes iPad 2 mit 32 GB Speicher gekauft. In dem Video packt er in gewohnt guter Laune das in seinen Augen zurzeit beste Tablet aus und vergleicht es mir seinem nun alten iPad 1. Ich finde das Video sehr gut gelungen und wollte es euch nicht vorenthalten. Kritisiert wird natürlich die Bindung an iTunes aber es ist schon ein kleiner Performanceschub zu sehen. Ich denke trotzdem das erst zukünftige Apps die volle Leistung ausreizen können und uns da noch echte Top Spiele erwarten.

Außerdem hat er auch noch ein Video des weißen iPad 2 erstellt, welches mir aber nicht so wirklich zusagt.

Ob ich mir persönlich wirklich ein iPad 2 kaufen werde, weiß ich selber noch nicht. Ich will es selber erstmal in den Händen halten. Leider ist der nächste Apple Store in Hamburg, was zwar machbar wäre aber am 25. März muss ich leider arbeiten. Mal sehen, was sich ergibt. ;)

via Netbooknews.de

iPad der ersten Generation kostet nur noch 379€ oder refurbished ab 329€

3. März 2011 Keine Kommentare

Für alle die sich für ein iPad interessieren, stellt sich natürlich nun die Frage, ob man unbedingt die zweite Generation benötigt. Ich persönlich habe vor dem iPhone 4 ein iPad besessen und war im Grunde auch zufrieden. Alle Spiele und Programme, die es gab, werden natürlich auch weiterhin laufen. Auch neue Apps werden auf dem iPad der ersten Generation laufen, da sich die Auflösung im Gegensatz zur zweiten Generation nicht verändert hat. Wer also vielleicht die zweite Generation überspringt und jetzt sehr günstig das iPad 1 kauft, kann ordentlich sparen. Denn nun geht es schon für 379€ los mit der Wifi only Version. Die reicht, dann wann würde man es schon mobil nutzen? Ich hatte zwar eins mit 3G habe dieses aber nur einmal während der Gamescom genutzt. Das iPad ist in meinen Augen perfekt, um zuhause zu surfen, wenn einem das Laptop zu sperrig ist. Dafür habe ich es auch meist benutzt.

Durch die iOS Version 4.3 kann man nun auch, falls man ein iPhone 4 besitzt, bald die eigene Datenverbindung freigeben und ein Wlan erzeugen. Der Aufpreis von 120€ lohnt sich somit nicht mehr in meinen Augen. Natürlich fehlt auch das GPS aber wer benutzt sein iPad schon als Navi, also ich habe es höchstens für Google Maps benutzt aber nicht unterwegs.

Wer noch mehr sparen will, kann im refurbished iPad ab 329€ kaufen. Das sind meist iPads die zurück geschickt wurden. Mit großer Wahrscheinlichkeit aber nun neue iPads, die auch abverkauft werden, da der Startschuss für das iPad 2 in Deutschland am 25. März ist, in gut 2 Wochen. Hier lässt sich also enorm viel Geld sparen.

Nehmen wir als Konkurrenten das Samsung Galaxy Tab, welches immer noch ca. 460€ (Amazon-Link) kostet aber natürlich 3G unterstützt, dafür aber kleiner ist oder das Archos 101 (Amazon-Link) mit ca. 280€, welches aber nicht so flüssig läuft, wie das iPad. Ich persönlich tendiere im Moment eher zum iPad 1. Das neue iPad 2 ist ja schön und gut aber es ist keine Revolution. Diese Generation kann also getrost übersprungen werden.

Vielleicht muss ich meine Annahme aber auch bald revidieren, falls sehr performante Spiele kommen, die nicht mehr auf dem iPad 1 laufen, da diese nur 256 MB Ram hat. Das wird aber die Zukunft zeigen. Ich bin gespannt, wie sich der Markt entwickelt.

Bildquelle: Apple.de

Das iPad 2 ist da und erscheint im März – Schneller, dünner und leichter

2. März 2011 Keine Kommentare

Nun ist es raus. So sieht das neue iPad 2 aus. Eigentlich ähnelt es dem iPad der ersten Generation, doch wurde an allen Ecken etwas verbessert.

  • Es ist um 33% leichter und nur noch 8,8 mm dünn.
  • Es besitzt nun einen 1 Ghz Dual-Core A5 Prozessor, somit ist die CPU 2x so schnell und die Grafikleistung sogar 9x so hoch.
  • Akkulaufzeit beträgt trotz der Mehrleistung immer noch 10 Stunden
  • 2 Kameras sind nun verbaut. Die FrontKamera erzeugt Video in VGA Qualität und die auf der Rückseite kann Videos in 720p aufnehmen.
  • In den Farben weiß und schwarz verfügbar
  • Es wird den gleichen Preis haben wie das iPad der ersten Generation bei der Einführung

Außerdem wurde eine neuartige magnetische Hülle namens Smart Cover vorgestellt, die sich knicken lässt, um es angewinkelt zu positionieren. Dieses ist in vielen verschiedenen Farben verfügbar.

Neben dem iPad kam auch iOS 4.3 zur Sprache, welches am 11. März erscheinen wird, mir dem Verkaufsstart des iPad 2 in den USA. In Deutschland wird das iPad 2 am 25. März.

Ich bin gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte, die uns dann am 11. März aus den USA erreichen werden.

Bildquelle: Apple.com

Morgen wird endlich das iPad 2 präsentiert

1. März 2011 Keine Kommentare

Morgen ist es endlich soweit, um 19 Uhr deutscher Zeit findet das Live Event von Apple statt. Unter dem Motto ” Come see what 2011 will be the year of.” wird, wie das Bild oben schon andeutet, das iPad 2 präsentiert. Außerdem wird die iOS 4.3 Version erwartet und neue Informationen zu iOS 5. Mit Glück wird iOS 4.3 auch direkt zum Download angeboten. Das hoffe ich zumindest sehr, denn dann kann man endlich sein iPhone 4 zu einem mobilen Hotspot machen. Das würde es mir ersparen den UMTS-Stick immer am Notebook stecken zu haben und die Verbindung über Connectify für andere Geräte freizugeben.

Ich hoffe es wird einen Live-Strem geben, damit wir alle dabei sein können.

iPad 2 wird am 2. März vorgestellt

23. Februar 2011 Keine Kommentare

Ich gebe zu, trotz der vielen Gerüchte um die Präsentation des iPad 2 am 2. März, hätte ich nicht daran gedacht, dass der Termin während der Cebit wirklich stattfindet. Nun ist der Termin aber wirklich bestätigt, denn die Einladung zum Event wurden verschickt. Ich bin sehr gespannt, wie das iPad 2 nun genau aussehen wird und welche iOS Version auf dem Gerät läuft. Grundsätzlich erwarte ich einen Dual Core Prozessor, mindestens 1 Kamera auf der Front, sowie mehr Ram. Natürlich wird es ein wenig dünner und leichter. Ob der Akku nun wegen den besseren Komponenten länger halten wird ist fraglich aber das werden wir am 2. März erfahren.

Vielleicht gibt es als “One More Thing” ein Update der MacBooks, die Gerüchte brodeln im Moment ja sehr. ;)

via Engadget

Appels Abo-Modell und manipulierte Bewertungen

16. Februar 2011 Keine Kommentare

Nachdem The Daily (App Store-Link) vor einigen Tagen exklusiv für das iPad in den USA präsentiert wurde, war es nur eine Frage der Zeit, das Apple sein Abo-Modell vorstellt. Dabei sind die Konditionen für Verlage ähnlich derer für normale Apps, denn 30% der Einnahmen gehen an Apple und 70% an den Verlag. Sollten aber bestehende Abos auf das iPad übertragen werden, sollen 100% der Einnahmen an den Verlag gehen. Außerdem dürfen die Preise auf dem iPad nicht über denen der eigentlichen Zeitung bzw. Zeitschrift liegen. Das alles gilt auch für Musik und Videos. Die Höhe der Gebühren und die Dauer kann von dem Verlag selber bestimmt werden.

Außerdem sollen Entwickleraccounts gelöscht werden, welche geheime Funktionen enthalten, wie vor Kurzem z.B. Quick Snap, welches die Lautstärketasten als Auslöser benutzt. Endlich werden auch manipulierte Bewertungen ernst genommen, denn die Manipulation ist doch recht einfach und sind schon oft aufgefallen.

Ich persönlich würde mir nie eine Abo für eine Zeitschrift abschließen, denn der größte Teil meiner Informationen gibt es kostenlos im Netz. Zwar ist es geplant bald wieder ein iPad zu kaufen aber eher nicht um unterwegs damit Zeitungen oder Zeitschriften zu lesen. Zu begrüßen ist jedenfalls der Schritt zur Löschung der Accounts bei manipulierten Bewertungen. Man sollte generell Bewertungen von Apps, die per Promocode runtergeladen wurden, von dem Bewertungssystem ausschließen.

via iFun & fscklog

Apple veröffentlicht die meistgeladenen Apps aller Zeiten

20. Januar 2011 Keine Kommentare

Der 10 Mrd. Countdown läuft runter und es fehlen zum jetzigen Zeitpunkt noch ca. 50 Millionen Downloads, dann sind die beeindruckenden 10 Mrd. heruntergeladenen Apps erreicht. Im Rahmen dieser Aktion wurde eine Top 10 Liste veröffentlicht, welche die meistgeladenen und gekauften Apps aller Zeiten (App Store-Link) für das iPhone und iPad auflistet.

Meistgekaufte iPhone Apps aller Zeiten:

  1. [app 307727765]
  2. [app 343200656]
  3. [app 318404385]
  4. [app 310633997]
  5. [app 291881890]
  6. [app 301387274]
  7. [app 294631159]
  8. [app 340030725]
  9. [app 306220440]
  10. [app 326916014]

Mehr…

Steve Jobs nimmt sich erneut eine gesundheitsbedingte Auszeit

17. Januar 2011 Keine Kommentare

Kaum geht man zur Arbeit überschlagen sich die Neuigkeiten bei Twitter, das Steve Jobs sich eine Auszeit nimmt. Da bei uns in der Firma keine Handys gestattet sind, konnte ich mich erstmal nicht weiter informieren, was da nun genau los ist. Doch nun weiß ich es auch. Steve Jobs nimm sich eine Auszeit aus gesundheitlichen Gründen. Was da genau los ist, weiß natürlich keiner. Er bleibt natürlich CEO von Apple und überlässt das Tagesgeschäft nun Tim Cook, dieser hatte auch schon bei der letzten Auszeit das Ruder übernommen.

Kurz, nachdem die Nachricht um die Welt ging brach die Apple Aktie um fast 8% ein, was einem Wert von ca. 25 Mrd. Dollar entspricht.

Folgende E-Mail hat Steve Jobs an seine Mitarbeiter verschickt:

Team,

At my request, the board of directors has granted me a medical leave of absence so I can focus on my health. I will continue as CEO and be involved in major strategic decisions for the company.

I have asked Tim Cook to be responsible for all of Apple’s day to day operations. I have great confidence that Tim and the rest of the executive management team will do a terrific job executing the exciting plans we have in place for 2011.

I love Apple so much and hope to be back as soon as I can. In the meantime, my family and I would deeply appreciate respect for our privacy.

Steve

Quelle

Ich wünsche Steve Jobs gute Besserung. Damit er bald wieder auf der Bühne steht und seine “Amazing-Products”, die wir so mögen, vorstellt. ;)

via Golem.de

Bildquelle