Archiv

Artikel Tagged ‘iOS’

Trailer zu Fast Five – Offizielles Spiel zu Fast and Furious 5 für iOS und Android erscheint am 28. April

1. April 2011 Keine Kommentare

Pünktlich zum Start des fünften Teils der Fast an Furious Erfolgsreihe am 28. April erscheint für iPhone, iPod touch, iPad und Android Geräte Fast Five von Gameloft. Der Trailer sieht schon mal sehr eindrucksvoll aus. Bisher hab ich mich bei Rennspielen schwer getan in den Kurven zu driften, was mir am PC immer gut gelungen ist, doch im Video sieht man einige tolle Drifts. Ich hoffe die Steuerung wird nicht zu übersteuernd, denn dann macht es wieder keinen Spaß. ;)

via Twitter

Quick Bar in der offiziellen Twitter App wurde endlich entfernt

1. April 2011 Keine Kommentare

Das gestrige Update der offiziellen Twitter App (App Store-Link) für iPhone, iPod touch und iPad hat nach erheblichen Protesten die Quick Bar nun ganz entfernt. Die nervende Animation hat gesponserte Beiträge hervorgehoben und war nach einem Update an die Spitze aller Twitter Nachrichten gerutscht. Ich hatte mich zwar mittlerweile daran gewöhnt und eh nicht mehr beachtet, trotzdem ist es schön, dass die Quick Bar nun wieder weg ist. Auf meinem iPod touch 4G ist die offizielle Twitter bisher mein Favorit unter allen anderen Twitter Apps. Sie ist sehr einfach aufgebaut und tut genau das was sie soll.

Auf meinem Android Handy nutze ich TweetDeck (Android Market-Link). Ich habe echt fast alle Twitter Apps ausprobiert, doch TweetDeck hat es mir angetan. Es ruckelt nicht beim scrollen und es wird sehr schnell geladen. Außerdem wird keine Werbung eingeblendet und man kann sich ganz einfach eigene Suchbegriffe in die Übersicht einfügen, die dann individuell aktualisiert werden.

AirView – Videos per AirPlay von iTunes auf iPhone oder iPad streamen

18. Januar 2011 Keine Kommentare

Mit der heute im App Store aufgeschlagenen App AirView (App Store-Link) kann man ganz einfach Videos direkt per AirPlay aus iTunes auf das iPhone, den iPod Touch oder das iPad streamen. Das funktioniert aber leider nur bei DRM freien Videos. Also zum Beispiel mit Podcasts oder Videos aus anderen Quellen.

Ich habe es selber mit einem selbstgedrehten Video ausprobiert und es funktioniert ganz wunderbar. Ich benutze iTunes eigentlich nur, um mein iPhone 4 zu befüllen. Somit hatte ich nicht wirklich Videos in der Bibliothek. Ich habe somit mein Video im .mov Format genommen und dann beim Abspielen unten links neben dem Vollbildmoduszeichen auf das AirPlay Zeichen geklickt. Wenn AirView im Vordergrund auf dem iOS läuft und es sich im gleichen Wlan befindet, wird es dort angezeigt:

Wenn ich dann dort wie bei mir das iPhone 4 auswähle, startet die Wiedergabe mit einer kleinen Verzögerung auf dem iPhone.

Ich denke das sich die App nicht lange im App Store halten wird, wer AirView (App Store-Link) ausprobieren will, sollte sich die App schnell runterladen.

Es soll im Übrigen auch von iOS Gerät zu iOS Gerät funktionieren. Mangels zweitem iPhone oder iPad kann ich das leider nicht testen.

[app 412370918]

via

Steve Jobs nimmt sich erneut eine gesundheitsbedingte Auszeit

17. Januar 2011 Keine Kommentare

Kaum geht man zur Arbeit überschlagen sich die Neuigkeiten bei Twitter, das Steve Jobs sich eine Auszeit nimmt. Da bei uns in der Firma keine Handys gestattet sind, konnte ich mich erstmal nicht weiter informieren, was da nun genau los ist. Doch nun weiß ich es auch. Steve Jobs nimm sich eine Auszeit aus gesundheitlichen Gründen. Was da genau los ist, weiß natürlich keiner. Er bleibt natürlich CEO von Apple und überlässt das Tagesgeschäft nun Tim Cook, dieser hatte auch schon bei der letzten Auszeit das Ruder übernommen.

Kurz, nachdem die Nachricht um die Welt ging brach die Apple Aktie um fast 8% ein, was einem Wert von ca. 25 Mrd. Dollar entspricht.

Folgende E-Mail hat Steve Jobs an seine Mitarbeiter verschickt:

Team,

At my request, the board of directors has granted me a medical leave of absence so I can focus on my health. I will continue as CEO and be involved in major strategic decisions for the company.

I have asked Tim Cook to be responsible for all of Apple’s day to day operations. I have great confidence that Tim and the rest of the executive management team will do a terrific job executing the exciting plans we have in place for 2011.

I love Apple so much and hope to be back as soon as I can. In the meantime, my family and I would deeply appreciate respect for our privacy.

Steve

Quelle

Ich wünsche Steve Jobs gute Besserung. Damit er bald wieder auf der Bühne steht und seine “Amazing-Products”, die wir so mögen, vorstellt. ;)

via Golem.de

Bildquelle

Skype Videotelefonie mit dem iPhone verbraucht 3,4 MB pro Minute

3. Januar 2011 Keine Kommentare

Eine interessante Zahl über die Videotelefonie auf dem iPhone mit Skype habe ich gerade bei nDevil.com gelesen. Denn 9to5mac.com hat den Datenverbrauch der aktualisierten Skype App während eines Videotelefonats gemessen und herausgefunden, das eine Minute Videotelefonat gute 3,4 MB verbraucht. Was in meinen Augen nicht sehr viel ist.

Selbst ich mit meinem 500 MB Paket pro Monat bei Tchibo oder mit der teilweise eingesetzten Netzclub Karte mit 200 MB kann also mehr als 2 Stunden Videotelefonieren, wenn ich mein Volumen nur dafür benutzen würde. Im Moment nutze ich das Feature vermehrt zuhause, weil ich mich mit dem iPhone frei bewegen kann und nicht an den Bildschirm gefesselt bin. Was mir fehlt, ist nur ein anständiger Standfuß, mit dem ich das iPhone leicht erhöht hinstellen könnte.

Fehlt nur noch die Aktualisierung der Android App von Skype, dann bekommen die Android Tablets, mit in der Front eingebauten Webcams, endlich einen guten Einsatzzweck.

[app 304878510]

via

Bildquelle: iTunes

Was erwartet uns im Jahre 2011 – Mac App Store, iPad 2, iPhone 5 und Android

2. Januar 2011 Keine Kommentare

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und nun kommt natürlich die Frage auf, was uns im Jahre 2011 alles erwartet und wie es mit meinem Blog weiter geht. Ich schildere euch im folgenden Beitrag kurz zusammengefasst meine Erwartungen im Hinblick auf die neuen Geräte aus dem Hause Apple sowie dem neuen Mac App Store und Android als eventuelle Alternative.

Der Mac App Store

In wenigen eröffnet der Mac App Store und es gibt jetzt schon tolle Ideen, wie man die Benutzung der Apps und Spiele am Mac mit den iOS Geräten erleichtern oder erweitern kann. So gibt es ein Rennspiel, welches auf dem Mac dargestellt und z.B. mit dem iPhone gesteuert werden soll. Darüber hinaus gibt es natürlich noch unzählige weitere tolle Möglichkeiten, die uns sicher bald präsentiert werden. Ich bin gespannt, am Donnerstag dem 6.01.2011 öffnet der Mac App Store seine Tore in 90 Ländern.

Das neue iPad 2

Nachdem das iPad letztes Jahr von Apple vorgestellt wurde, haben natürlich viele zugegriffen und sich dieses Tablet mit iOS gekauft. In diesem Jahr erwartet uns dann die zweite Generation mit hoffentlich weniger Gewicht und einer Frontkamera. Seitdem Skype (App Store-Link) Videogespräche erlaubt und die Frontkamera des iPhone 4 nutzt, bin ich ganz hingerissen von dieser Möglichkeit und nutze sie so oft es geht. Neulich stand ich auf dem Parkplatz und habe ein nettes Videogespräch mit einer Freundin geführt. Die Leute, die neben mir ihre Autos beladen haben, guckten ganz verwundert. Außerdem wird gemunkelt das im neuen iPad eventuell ein Dual Core Prozessor mit mehr Leistung verbaut sein soll. Solange dieser die Akkulaufzeit nicht zu sehr beeinflusst ist dieser gerne willkommen. Die Größe des Displays soll sich nicht ändern, sondern nur die Pixeldichte und somit die Auflösung. Erwartet wird das neue iPad im April.

Das iPhone 5

Geplagt von Empfangsproblemen hatte das iPhone 4 einen holprigen Start. Wir sollen unser iPhone 4 halt anders halten, dann gibt es keine Probleme schlug uns Apple vor. Doch nach einiger Zeit und viel Rummel hat man sich dem Problem angenommen und einen Update veröffentlicht, welches die Anzeige der Empfangsstärke geändert hat. Danach folgte das Bumper-Programm für eine begrenzte Zeit. Wer sich traut, darf immer noch bei der Hotline anrufen und bekommt auch jetzt noch einen kostenlosen schwarzen Bumper zugeschickt. (Ja, ich hab es selbst ausprobiert und einen bekommen.) Wollen wir mal hoffen, das Apple aus den Fehlern des iPhone 4 gelernt hat und diesmal nicht nur mit in Silikonhüllen getarnten iPhones durch die Bars schlendern lässt. ;) Erwartet wird wie beim iPad 2 auch ein Dual Core Prozessor und neue Sendemodule, die auch andere Netze in den USA abdecken sollen. Ein 4G Modell halte ich für eher unwahrscheinlich, da das Netz in Deutschland noch kaum vertreten ist. Der Rest wird sich zeigen.

AppTick.de

Im neuen Jahr werde ich natürlich wieder viele Artikel schreiben und Videos drehen. Der Besuch mindestens einer Messe, der Gamescom, steht eigentlich schon fest und neue Geräte werden ja nach Geldbeutel angeschafft, um den Umfang des Blogs zu steigern. Geplant ist auf jeden Fall der Kauf eines iPad 2, da diese Plattform sehr viele interessante Apps und Spiele bietet mit dem großen Display. Interessant sind aber auch die kommenden Android Tablets. Besonders dort fängt die Branche langsam an mir ihren Tegra 2 Tablets ordentlich Leistung zu bieten und der Markt für Spiele wird dort im nächsten Jahr meiner Meinung nach explodieren. Günstige Tablets wie das Archos 7.0 (Amazon-Link) oder Archos 10.1 (Amazon-Link) sind der Renner in einem Preissegment von 250-350€. Mehr Performance bietet hingegen das preislich etwas teurere Samsung Galaxy Tab (Amazon-Link) mit ca. 600€. Mal sehen was die CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas vom 6.-9. Januar und danach die MWC (Mobile World Congress) in Barcelona Mitte Februar alles bieten werden.

Fazit

Smartphones sowie Tablets und besonders die Apps und Spiele werden uns dieses Jahr wieder begleiten und viel Vergnügen bereiten. Der Trend zu 79Cent Aktionen wird sicherlich nicht abreißen und uns viele super Schnäppchen liefern. Ich freu mich drauf und werde versuchen so viel wie möglich auf meinem Blog zu veröffentlichen.

Bildquellenangabe: Gerd Altmann / pixelio.de

27. Chaos Communication Congress (27C3) mit Livestream für alle iOS-Generationen

27. Dezember 2010 Keine Kommentare

Heute Morgen hat der 27. Chaos Communication Congress (27C3) in Berlin begonnen. Die 4 Tage dauernde jährliche Veranstaltung steht unter dem Motte “We come in peace” und bietet den Besuchern viele interessante Gäste, Vorträge, Workshops und Veranstaltungen. Zum ersten Mal wurden Karten per Vorverkauf angeboten und haben nun dafür gesorgt, dass die Veranstaltung ausverkauft ist. Spontane Besucher werden wohl draußen bleiben müssen.

Zum Glück gibt es die Möglichkeit sich die Vorträge per Livestream oder in den Archiven anzugucken. Dazu gibt es auf der offiziellen Webseite verschiedene Quellen.

Interessant für alle die sich die Streams unterwegs auf dem iPhone bzw. iPad angucken wollen hat der iPhoneBlog.de eine für alle iOS-Generationen optimierte Möglichkeit bereitgestellt. Darüber lassen sich bequem alle Videos angucken. Auf meinem iPhone 4 funktioniert das alles auch sehr gut. Unter folgender Adresse ist die Seite erreichbar:

http://27c3.iphoneblog.de/

Um eine Verbreitung mit allen Mitteln der modernen Kommunikation wird laut iPhoneBlog.de ausdrücklich gebeten.

via & via

Logo Quelle