Archiv

Artikel Tagged ‘iOS 4.3’

iOS 4.3 ist nun zum Download verfügbar (Direktdownloadlinks)

9. März 2011 Keine Kommentare

Unverhofft kommt oft und somit wurde gerade das iOS 4.3 Update, 2 Tage vor dem eigentlichen Termin, freigegeben. Jeder der ein kompatibles Gerät besitzt, wird beim Verbinden mit iTunes darauf hingewiesen, dass ein neues Update verfügbar ist. Dabei sind die Worte kompatible Geräte richtig gewählt, denn ab sofort wird das iPhone 3G nicht mehr beliefert und ist von dem Update ausgeschlossen. Nach dem damaligen Debakel um die Performance will man wohl auf Nummer sicher gehen.

Neben einer besseren Performance des Browsers, neue AirPlay Fähigkeiten und der iTunes Privatfreigabe, bei der man seine Mediathek freigeben kann, ist vor allem der Personal Hotspot die größte Neuerung. Leider ist diese Funktion dem iPhone 4 vorbehalten. Für mich bedeutet die neue Funktion Unabhängigkeit von meinem UMTS-Stick. Endlich könnte man sagen, denn nun entfällt auch die zweite SIM-Karte für eine Internetflat, denn wenn ich mal unterwegs online gehen muss, reicht auch meine 500MB Flat von Tchibo. Diese Funktion ist leider nicht bei allen Providern freigegeben. Die Zukunft wird zeigen, wie sich die Situation entwickeln wird. Bei O2 hatte ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht.

Weiter Informationen zu iOS 4.3 gibt es auf der offiziellen Webseite.

Es werden das iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 3G und iPod touch 4G, Apple TV sowie das iPad 1 und iPad 2 unterstützt. (Direktdownloadlinks eingefügt.)

Wer einen Jailbreak nutzt, sollte natürlich warten, denn mit einem Update wird der Jailbreak unbrauchbar.

Bilderquelle: Apple.de

Das iPad 2 ist da und erscheint im März – Schneller, dünner und leichter

2. März 2011 Keine Kommentare

Nun ist es raus. So sieht das neue iPad 2 aus. Eigentlich ähnelt es dem iPad der ersten Generation, doch wurde an allen Ecken etwas verbessert.

  • Es ist um 33% leichter und nur noch 8,8 mm dünn.
  • Es besitzt nun einen 1 Ghz Dual-Core A5 Prozessor, somit ist die CPU 2x so schnell und die Grafikleistung sogar 9x so hoch.
  • Akkulaufzeit beträgt trotz der Mehrleistung immer noch 10 Stunden
  • 2 Kameras sind nun verbaut. Die FrontKamera erzeugt Video in VGA Qualität und die auf der Rückseite kann Videos in 720p aufnehmen.
  • In den Farben weiß und schwarz verfügbar
  • Es wird den gleichen Preis haben wie das iPad der ersten Generation bei der Einführung

Außerdem wurde eine neuartige magnetische Hülle namens Smart Cover vorgestellt, die sich knicken lässt, um es angewinkelt zu positionieren. Dieses ist in vielen verschiedenen Farben verfügbar.

Neben dem iPad kam auch iOS 4.3 zur Sprache, welches am 11. März erscheinen wird, mir dem Verkaufsstart des iPad 2 in den USA. In Deutschland wird das iPad 2 am 25. März.

Ich bin gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte, die uns dann am 11. März aus den USA erreichen werden.

Bildquelle: Apple.com

Erscheint iOS 4.3 am 14. Februar?

5. Februar 2011 Keine Kommentare

Laut einem Beitrag bei macstories.net erwartet der Blogger Federico Viticci die Veröffentlichung von iOS 4.3 am Valentinstag, den 14. Februar. Das wäre natürlich ein tolles Geschenk für uns alle. Es gab schon einige Beta Versionen, die an Entwickler verteilt wurden und somit sollte die fertige Version nicht mehr all zu lange brauchen. Ich persönlich hoffe auf die Behebung der Verbindungsschwierigkeiten im o2 Netz und die Einführung des Personal Hotspots.

via macstories.net

Video zeigt Multitouch-Gesten von iOS 4.3 auf dem iPad

13. Januar 2011 Keine Kommentare

Kaum ist die iOS 4.3 Beta veröffentlicht worden, tauchen bei YouTube nun die ersten Videos auf, welche die neuen Funktionen demonstrieren. In diesem Video sieht man wie mit mehreren Fingern zwischen Anwendung gewechselt, die Multitaskingleiste hervorgerufen wird und man wieder auf dem Home-Bildschirm landet.

Das alles funktioniert in meinen Augen auch echt gut und flüssig. Vor allem würde es den Home-Button entlasten.

Ich persönlich würde mir so etwas auch für das iPhone wünschen, obwohl es da natürlich ein wenig schwieriger ist, mit 5 Fingern über den Bildschirm zu streichen. Jedenfalls reagiert der Home-Button meines iPhone 4 nicht immer und würde eine Alternative schaffen.

via MacRumors.com

iOS 4.3 für Entwickler freigegeben – Was erwartet uns nun genau?

13. Januar 2011 Keine Kommentare

Gestern habe ich noch über Gerüchte geschrieben und heute Nacht wurde dann die Entwicklerversion von iOS 4.3 veröffentlicht. Wie schon vermutet ist die Personal Hotspot Funktion enthalten, sowie einige andere Änderungen. Ob aber auch alles wirklich so umgesetzt wird, steht in den Sternen. Jede Funktion kann auch wieder entfernt oder überarbeitet werden.

Folgende Änderungen wurden in der ersten Beta von iOS 4.3 schon entdeckt:

  • Personal Hotspot
  • Erweiterte Airplay-Funktionen, wodurch sich nun auch Video vom iPhone zum Apple TV streamen lassen. Außerdem dürfen nun auch alle anderen Entwickler diese Funktion in ihren Apps integrieren
  • Neuer Ton beim Erstellen eines Screenshots
  • SMS-Hinweiston kann nun bis zu 10x wiederholt werden
  • FaceTime bekommt ein neues Icon
  • Effekte für die Kamera-App wie schon vom iPod Nano bekannt
  • Das Aussehen des App-Store wurde etwas überarbeitet

Nun die Änderungen, die nur das iPad betreffen:

  • Neue 4 und 5 Fingergesten, wodurch man zwischen Anwendungen direkt wechseln oder die Multitaskingleiste erreichen kann. Somit würde der Doppelklick auf die Hometaste zumindest beim iPad überflüssig werden können
  • Kein Personal Hotspot (leider)
  • iAD Werbung kann nun das ganze Display ausfüllen
  • Beim Hardwareschalter kann man nun wählen, ob man das iPad Stumm schaltet oder die Rotation verhindert

Nun noch das Negativste, was das neue iOS 4.3 mit sich bringt. Das iPhone 3G und der iPod Touch 2G werden nicht mehr unterstützt.

Ob nun alles wirklich so umgesetzt wird und in der Finalen Version von iOS 4.3 erscheint ist noch nicht bekannt. Schon mit der 2. Beta könnte sich wieder alles ändern. Außerdem ist nicht bekannt, wann iOS 4.3 erscheint. Vermutet wird die Einführung des iPad 2 aber meiner Meinung nach wäre das zu spät.

via fscklog.com

Bildquelle: BGR & Apple.com

Personal Hotspot soll Bestandteil von iOS 4.3 sein

12. Januar 2011 Keine Kommentare

Bei der Präsentation des CDMA-iPhones von Verizon wurde die neue Funktion des Personal Hotspots bekannt. Dabei erzeugt man mit seinem iPhone ein Wlan Signal, mit dem sich dann bis zu 5 Geräte verbinden lassen und das Internet des iPhone nutzen können. Nun wurde bekannt, dass der Personal Hotspot Bestandteil von iOS 4.3 sein soll.

Für mich persönlich wäre die Einführung des Personal Hotspots eine echte Bereicherung. Bisher habe ich mein Netbook immer per UMTS unterwegs ins Netz gebracht und bei Bedarf anderen Leuten meine Internetverbindung per Connectify freigegeben. Viel einfacher wäre das Ganze natürlich per iPhone, da ich es sowieso immer dabei habe, mir die zweite SIM-Karte und den UMTS-Stick sparen könnte.

Laut einigen Berichten wie zum Beispiel auch dem Boy Genius Report, soll der Personal Hotspot ein Teil von iOS 3 werden, welches aber voraussichtlich erst im März erscheinen soll. Außerdem sollen von den Providern Zusatzgebühren verlangt werden für die Nutzung dieser Option

Nun heißt es abwarten und beobachten, wie sich das alles entwickelt.

via fscklog.com

Bildquelle: BGR