Archiv

Artikel Tagged ‘iTunes’

*Update* Secret of Mana endlich im iTunes App Store erschienen (Video)

25. März 2011 Keine Kommentare

Update 25.03.2011: Zum ersten Mal wurde das Spiel bis zum 31.03.2011 auf 2,99€ (App Store-Link) reduziert. Der Preis ist für den Klassiker echt gut. /Update

Secret of Mana (App Store-Link), das Rollenspiel schlecht hin, ist nun endlich im iTunes App Store erschienen. Gerade mal 70 MB ist das Spiel groß und bringt den Klassiker, der vor 17 Jahren erschienen ist, auf euer iOS Gerät. Zurzeit gibt es sogar noch bis zum 5. Januar 2011 25% Rabatt auf den Soundtrack (iTunes-Link). Ich hab natürlich zugeschlagen und sofort ein Video erstellt.

Zu Secret of Mana (App Store-Link) muss man selbst eigentlich nicht viel sagen, das Rollenspiel wurde vor 17 Jahren in Japan veröffentlich und hat bis heute eine treue Fangemeinde. Nun ist es für 6,99€ (App Store-Link) im iTunes App Store erschienen und bietet tollen Rollenspielspaß für unterwegs. Die Grafik des Spiels wurde leicht modernisiert bietet aber den alten Charme. Die Musik untermalt das Geschehen wie im Original und die Steuerung ist in meinen Augen sehr gut gelungen auf dem iPhone 4, auch wenn ich ab und zu irgendwo hängen bleibe, wie man in meinem Video sieht.

Für alle Secret of Mana (App Store-Link) und RPG Fans ein muss. Ich hab heute Nacht drauf gewartet und natürlich sofort ein Video gemacht, damit ihr einen Eindruck vom Spiel bekommt. Nun heißt es für mich selber eine Mütze schlaf nehmen und morgen dann weiter zu spielen. :D

Guckt euch mein Video an und erhaltet einen ersten Eindruck von Secret of Mana auf dem iPhone 4.

Das Spiel läuft zwar auf allen iOS Geräten ab Version 3.0, wie dem iPhone und iPod Touch, muss aber auf dem iPad im kleineren Bildschirm gespielt oder vergrößert werden.

Spenden für Katastrophenopfer in Japan per iTunes und Street Fighter 4

15. März 2011 Keine Kommentare

Nichts beschäftigt uns alle im Moment mehr als die Katastrophe in Japan. Unzählige Opfer wurden bereits geborgen, doch noch tausende könnten dazu kommen, wenn es tatsächlich zum Super-GAU in den Atomanlagen kommen sollte. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu helfen, unter anderem durch spenden. Jeder hat ein paar Euro über und so gibt es auch eine Möglichkeit per iTunes (iTunes Store-Link) zu spenden. Bei dem Link handelt es sich um keinen Affiliate-Link, 100% der Spende gehen dabei direkt an das Amerikanische Rote Kreuz. Ich persönlich habe einfach per Kreditkarte gespendet und hoffe das auch alles dort ankommt, wo es gebraucht wird.

Alternativ könnt ihr z.B. auch Street Fighter 4 (App Store-Link) kaufen, welches extra zu diesem Anlass im Preis auf 79 Cent gesenkt wurde. Viel muss ich zu Street Fighter ja nicht sagen, jeder dürfte das Kampfspiel kennen und für 79 Cent ist das wirklich ein sehr gutes Angebot. Im Zeitraum vom 15.03 bis zum 22.03 wird der Erlös gespendet. Hier werden dann aber die üblichen 30% von Apple abgezogen. Trotzdem gibt es sicher Spieler unter euch, die sich über den guten Preis freuen werden und mit einem Kauf helfen.

Das Spiel ist zwar nur auf Englisch, Französisch und Japanisch, trotzdem ist es sehr einfach sich zurechtzufinden. Es läuft auf dem iPhone und iPod touch.

WiFi2HiFi – Musik vom PC oder Mac über das iPhone zur Stereoanlage streamen (Video)

21. Februar 2011 1 Kommentar

Heute ist WiFi2HiFi (App Store-Link) nun endlich im App Store erschienen und bietet eine wirklich interessante Funktion, mit vielen Einsatzgebieten. Ich benutze das Programm nun ca. seit 10 Tagen und konnte mich lange damit beschäftigen. Es lässt sich nämlich der gesamte Ton, egal aus welcher Quelle dieser auf dem PC oder Mac stammt, auf das iPhone zu streamen.

Um das zu realisieren, benötigt man aber neben der WiFi2HiFi App auch ein Programm, welches man sich auf der Webseite kostenlos runterladen kann. Unterstütz werden Windows 7, Vista und Mac OS X 10.6. Ich besitze ein Windows 7 System und habe das Programm ganz einfach nach dem Download installiert und ausgeführt. Es zeigt sich folgendes Fenster:

Dieses Fenster sucht nach meinem iPhone mit der ausgeführten WiFi2HiFi App und zeigt dessen IP-Adresse an. Man tippt diese also ab und drückt auf connect:

Danach verändert sich das Fenster. Das Programm hört auf zu suchen und man kann sich dem iPhone widmen.

Dort sieht man einen großen Lautstärkeregler und zwei Lämpchen. Diese zeigen an, ob Musik abgespielt wird, nicht das man verbunden ist. Hier würde ich mir noch ein Lämpchen wünschen, ob ich denn nun verbunden bin oder nicht. Wenn man also ein Musikprogramm seiner Wahl am Computer startet, erkennt das WiFi2HiFi Programm auf dem Computer das Ton ausgegeben wird und überträgt diesen dann direkt aufs iPhone. Die Verzögerung liegt bei mir, bei ca. 4 Sekunden (2 Router und 1 Access Point verteilen bei mir das Wlan-Signal).

Der Vorteil bei WiFi2HiFi liegt natürlich bei der Unabhängigkeit der Musikquelle. Ich kann Musik aus iTunes, dem Windows Media Player oder irgendeinem Streamingdiensten, der keine eigene App anbietet streamen. Die Grundidee liegt dabei natürlich darin, dass man sein iPhone oder iPod touch an die Anlage anschließt oder diese im Sounddock platziert und die Musik dann auch direkt vom Rechner steuern kann. Das ist schon ziemlich praktisch.

Ich für meinen Teil habe aber noch ein Verwendungsbeispiel weil ich meine ganze Musik eh in iTunes verwalte. Da WiFi2HiFi multitaskingfähig ist, starte ich die App zuerst und dann iTunes auf meinem PC. Danach nehme ich die kostenlose Remote (App Store-Link) App und kann dann auch direkt auf dem iPhone die Bibliothek steuern und bestimmen, was ich hören möchte. Somit muss ich mir nicht die komplette Musik aus der Bibliothek auf mein iPhone kopieren und kann im Haus Musik auf das iPhone streamen und steuern. Wichtig ist nur das man im gleichen Wlan ist, wie der PC oder Mac von dem gestreamt wird.

In meinen Augen ist das Programm wirklich praktisch und die Qualität ist auch sehr gut, die Verzögerung von ca. 4 Sekunden muss man wohl in Kauf nehmen, hat mich bisher nicht weiter gestört.

Was man aber noch bedenken sollte, ich habe mich mal richtig erschreckt, als ich Musik mit dem iPhone gehört habe und auf einmal ein Skype Anruf rein kam. Der Klingelton des Programms wird natürlich auch übertragen. Das gilt für alle Töne, die von irgendeinem Programm erzeugt werden. ;)

Hier noch ein kurzes Video vom Entwickler:

Mehr…

AirView – Videos per AirPlay von iTunes auf iPhone oder iPad streamen

18. Januar 2011 Keine Kommentare

Mit der heute im App Store aufgeschlagenen App AirView (App Store-Link) kann man ganz einfach Videos direkt per AirPlay aus iTunes auf das iPhone, den iPod Touch oder das iPad streamen. Das funktioniert aber leider nur bei DRM freien Videos. Also zum Beispiel mit Podcasts oder Videos aus anderen Quellen.

Ich habe es selber mit einem selbstgedrehten Video ausprobiert und es funktioniert ganz wunderbar. Ich benutze iTunes eigentlich nur, um mein iPhone 4 zu befüllen. Somit hatte ich nicht wirklich Videos in der Bibliothek. Ich habe somit mein Video im .mov Format genommen und dann beim Abspielen unten links neben dem Vollbildmoduszeichen auf das AirPlay Zeichen geklickt. Wenn AirView im Vordergrund auf dem iOS läuft und es sich im gleichen Wlan befindet, wird es dort angezeigt:

Wenn ich dann dort wie bei mir das iPhone 4 auswähle, startet die Wiedergabe mit einer kleinen Verzögerung auf dem iPhone.

Ich denke das sich die App nicht lange im App Store halten wird, wer AirView (App Store-Link) ausprobieren will, sollte sich die App schnell runterladen.

Es soll im Übrigen auch von iOS Gerät zu iOS Gerät funktionieren. Mangels zweitem iPhone oder iPad kann ich das leider nicht testen.

[app 412370918]

via

Bald 10 Mrd. Downloads im App Store und die Möglichkeit eine 10.000$ iTunes Karte zu gewinnen

15. Januar 2011 Keine Kommentare

Wie auch letztes Jahr mit iTunes Musikdownloads, nähert sich nun auch der App Store der 10 Milliarden Download-Marke. Als fleißige Käufer im App Store habt ihr die Gelegenheit eine 10.000 Dollar iTunes Karte zu gewinnen, die ihr im iTunes Store verprassen könnt. Was könnte man sich nicht alles kaufen, wenn man 10.000$ Guthaben hätte. Doch auch wer nicht so oft im App Store einkauft, kann per Formular mitmachen.

Jeder der ganz normal Apps kauft, ist automatisch mit dabei und hat die Chance die 10.000$ iTunes Karte zu gewinnen, wenn er die 10. milliardste App runterläd. Apple hat außerdem eine Aktionsseite gestartet, auf dem der Counter läuft.

Hier gehts zum App Store, denn lange wird es nicht mehr dauern. Viel Spaß beim Einkaufen. ;)

Sportschau nun kostenlos verfügbar

14. Januar 2011 Keine Kommentare

Nachdem zuerst die Überlegung da war, seitens der ARD-Chefin Monika Piel, die Sportschau App (App Store-Link) kostenpflichtig zu vertreiben, steht die neue Sportschau App nun, wie die Tagesschau App (App Store-Link), kostenlos zum Download bereit. Für alle Sportfans, die ein iPhone besitzen, bietet die App natürlich sehr viel, unterstützt überraschenderweise leider nicht das Retina Display des iPhone 4.

Pünktlich zum Rückrundenstart der Bundesliga, wurde die Sportschau App heute Nacht veröffentlicht. Sie bietet im Grunde alles was es auch im Internet bei Sportschau.de gibt, nur besser aufgearbeitet für das iPhone oder den iPod Touch. Neben den selbstverständlich vertretenen Sportarten, wie Fußball, Formel 1 oder dem Wintersport, gibt es auch Information zu Breiten- und Behindertensport.

Neben dem Live-Ticker, interessiert mich besonders der Tor-Alarm. Ich bin gespannt, wie schnell dieser auslöst. Da ich heute Abend arbeiten muss, werde ich mir den Tor-Alarm für das Leverkusen gegen Dortmund Spiel einstellen. Hoffentlich fallen dann auch Tore. ;)

Die App funktioniert sehr gut auf dem iPhone 4, läd alle Information zügig aus dem Internet und verhält sich im Aufbau relativ logisch. Trotzdem würde ich mir eine Retina-Display Unterstützung wünschen, denn das iPhone 4 ist nun schon einige Zeit auf dem Markt und das sollte doch so langsam der Standard sein. Vielleicht bringt ja ein Update die Retina-Display Unterstützung.

Außerdem gibt es keine iPad Version. Das ist natürlich bitter für all, die nur ein iPad und kein iPhone oder iPod Touch besitzen.

[app 411447185]

VLC Media Player wurde nun aus dem App Store entfernt

8. Januar 2011 Keine Kommentare

Der wirklich tolle und kostenlose VLC Media Player wurde, wie von den Entwicklern der Desktop Version angekündigt, leider aus dem iTunes App Store entfernt. Mit dem VLC Player konnte man über iTunes freigegebene Videos in verschiedensten Formaten direkt auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad abspielen.

Da die App schon einige Zeit im App Store verfügbar und kostenlos war, haben sehr viele die App sowieso schon runtergeladen und können diese natürlich auch weiterhin benutzen. Wichtig ist dabei nur, dass man die App nicht aus Versehen löscht aus der iTunes Bibliothek und dem iOS Gerät. Leider wird es aber logischerweise natürlich keine Updates mehr geben. Jeder der bis gestern nicht zugeschlagen hat, hat leider Pech gehabt und kommt auf legalem Wege nicht mehr an den VLC Media Player.

Bei mir läuft die App aber super und ich werde sie auch weiterhin benutzen, denn ich kann ganz einfach Videos einfügen und sehr viele Formate abspielen. Persönlich nutze ich auch auf all meinen Rechnern den VLC Media Player um Videos abzuspielen.

Der VLC Media Player läuft zwar unter der General Public License (GNU), lässt sich aber mit den im iTunes App Store geltenden Regeln nicht vereinbaren so die Entwickler.

Mac App Store kommt mit Update auf Mac OS X 10.6.6

6. Januar 2011 Keine Kommentare

Heute war es dann endlich soweit, der Mac App Store hat seine Tore geöffnet. Mit dem Update auf Mac OS X 10.6.6 und einem Neustart hat sich der Mac App Store automatisch im Dock platziert. Insgesamt soll es über 1000 Apps geben. Der Aufbau erinnert natürlich an iTunes und ist genau so leicht zu bedienen. Doch es gibt auch die ersten Probleme.

Ich persönlich finde die Idee sehr gut, einen App Store für den Mac zu haben. Einfach neuste Software direkte auf dem Mac zu laden, ohne einen Datenträger aufbewahren zu müssen. Immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, weil Updates direkt angezeigt werden und die Möglichkeit sich nach einer Wiederherstellung die jeweilige App einfach noch mal zu installieren. Das alles überall auf der Welt, an der man einen Internetzugang hat. Der Mac App Store wird sich in meinen Augen genauso durchsetzen wie der App Store für die iOS Geräte. Die einfache Bedienung steht dabei natürlich im Vordergrund. Die Preise werden dabei natürlich eine große Rolle spielen, denn wir sind viel zu sehr die 79 Cent Angebote vom iOS App Store gewöhnt.

Doch es gibt auch schon die ersten Probleme, sobald man sich mit seinem iTunes Account eingeloggt hat und einen Artikel kauft, wird dieser sofort ohne zweite Sicherheitsabfrage, wie wir das von iTunes oder iPhone gewöhnt sind, runtergeladen. Selbst wenn man den Download abbricht, ist die App gekauft und wird natürlich abgerechnet.

Das haben ich gerade bei meinem Nachbarn live erlebt, denn ich selber besitze leider keinen Mac. Wir wollten also einfach mal etwas ausprobieren und haben einfach mal auf Chopper 2 (Mac App Store-Link) aus dem Mac App Store angeklickt und wunderten uns, wieso das sofort runtergeladen wurde. Ob das wohl so gewollt ist? Da bin ich bei iTunes anderes gewohnt. Ich hoffe das wird noch geändert.

Die passende App für das iPhone gibt es im Übrigen hier (App Store-Link), denn durch die Anbindung an den Mac, konnte ich mit meinem iPhone 4 an dem Mac meines Nachbarn spielen. Funktioniert einfach einzigartig gut!

[app 363912842]

Nun ist die Überlegung da, sich auch einen Mac zu kaufen, ein neues Laptop müsste eh her, wieso dann kein Mac. ;)

Asphalt 5 für nur 79 Cent

5. Januar 2011 Keine Kommentare

Nachdem Gameloft gestern schon 3 iPad Spiele im Preis gesenkt hat auf 79 Cent, gibt es nun auch das wirklich gute Rennspiel Asphalt 5 (iTunes-Link) für nur 79 Cent. Den Nachfolger Asphalt 6 habe ich vor Kurzem vorgestellt. Asphalt 5 (iTunes-Link) bietet aber auch eine Menge, so wird das Retina Display voll unterstützt und es gibt viele Rennboliden. Für nur 79 Cent echt zu empfehlen.

Das Arcade Rennspiel macht echt Spaß und bietet nach dem Update nun die volle Unterstützung des Retina Displays und des Gyroskops, wodurch sich die Fahrzeuge noch besser steuern lassen. Außerdem funktioniert das Multitasking, falls ihr schnell etwas anderes machen wollt und das aktuelle Rennen nicht von vorn beginnen soll.

Es gibt unzählige Wagen, vom Audi R8 über diverse Ferraris oder Lamborghinis, bis hin zum Bugatti, die in schönen Umgebungen durch die Kurven befördert werden wollen.

Für 79 Cent wird Rennspiel Fans viel geboten.

[app 336845882]

Der Nachfolger kostet ein wenig mehr.

[app 400973408]

Mirror’s Edge kostenlos am 11. Tag der 12 Tage Geschenke Aktion von iTunes

5. Januar 2011 Keine Kommentare

Wie hier schon angedeutet Mirror’s Edge kostenlos für iPhone, iPod Touch und iPad. Das ist schon das zweite Spiel, welches zu früh kostenlos war und die Überraschung für den jeweiligen Tag zunichtegemacht hat. Jedenfalls hat man nun halt einen Tag mehr, um sich Mirror’s Edge runterzuladen, falls man es sonst verpasst hätte.

Bei Mirror’s Edge handelt es sich um ein tolles Jump & Run Spiel welches in einer 2D & 3D Umgebung spielt und eine sehr intuitive Steuerung hat.

Da es kostenlos ist, heißt es runterladen und selbst einmal ausprobieren, ich kann das Spiel nur empfehlen.

Das ist die vorletzte Überraschung. Morgen gibt es dann das Finale, mal sehen, was es geben wird.

[app 378976547]

[app 372112124]

Hier gibt es noch einmal die App zur Aktion für die letzte verbleibenden Überraschungen. Alternativ kann man sich auf der offiziellen Aktionsseite für den Newsletter eintragen.

[app 406478317]