Archiv

Artikel Tagged ‘kostenlos’

Kracher: Geared 2! dieses Wochenende kostenlos! (Video)

14. Januar 2011 Keine Kommentare

Es gibt eines meiner Lieblingsspiele gerade kostenlos. Geared 2! (App Store-Link) habe ich hier vorgestellt und bin ein absoluter Fan dieses Spiels. Es macht sehr viel Spaß und besonders jetzt wo es kostenlos, muss man es eigentlich einfach runterladen. Bei Geared 2! muss man verschieden große Zahnräder platzieren, um das gelbe und blaue Zahnrad zu verbinden und den Hamster fliegen zu lassen. ;)

Ich habe damals ein Video zu Geared 2! gemacht. Lest euch meinen Bericht durch und guckt euch das Video an. Es ist nur dieses Wochenende kostenlos, wer es also noch nicht gekauft hat, sollte spätestens jetzt zuschlagen.

Geared 2! (App Store-Link) läuft auf dem iPhone, iPod Touch und dem iPad.

[app 405759718]

Sportschau nun kostenlos verfügbar

14. Januar 2011 Keine Kommentare

Nachdem zuerst die Überlegung da war, seitens der ARD-Chefin Monika Piel, die Sportschau App (App Store-Link) kostenpflichtig zu vertreiben, steht die neue Sportschau App nun, wie die Tagesschau App (App Store-Link), kostenlos zum Download bereit. Für alle Sportfans, die ein iPhone besitzen, bietet die App natürlich sehr viel, unterstützt überraschenderweise leider nicht das Retina Display des iPhone 4.

Pünktlich zum Rückrundenstart der Bundesliga, wurde die Sportschau App heute Nacht veröffentlicht. Sie bietet im Grunde alles was es auch im Internet bei Sportschau.de gibt, nur besser aufgearbeitet für das iPhone oder den iPod Touch. Neben den selbstverständlich vertretenen Sportarten, wie Fußball, Formel 1 oder dem Wintersport, gibt es auch Information zu Breiten- und Behindertensport.

Neben dem Live-Ticker, interessiert mich besonders der Tor-Alarm. Ich bin gespannt, wie schnell dieser auslöst. Da ich heute Abend arbeiten muss, werde ich mir den Tor-Alarm für das Leverkusen gegen Dortmund Spiel einstellen. Hoffentlich fallen dann auch Tore. ;)

Die App funktioniert sehr gut auf dem iPhone 4, läd alle Information zügig aus dem Internet und verhält sich im Aufbau relativ logisch. Trotzdem würde ich mir eine Retina-Display Unterstützung wünschen, denn das iPhone 4 ist nun schon einige Zeit auf dem Markt und das sollte doch so langsam der Standard sein. Vielleicht bringt ja ein Update die Retina-Display Unterstützung.

Außerdem gibt es keine iPad Version. Das ist natürlich bitter für all, die nur ein iPad und kein iPhone oder iPod Touch besitzen.

[app 411447185]

Google Places für das iPhone hat es nun in den iTunes App Store geschafft

12. Januar 2011 Keine Kommentare

Seit heute gibt es Google Places (App Store-Link) kostenlos im iTunes App Store. Die Umgebungssuche bietet die Ortung des eigenen iPhones und zeigt einem dann verschiedene Geschäfte, Restaurants oder andere Einrichtungen in der Nähe. Der Clou ist aber das Bewertungssystem, welches man schon von Google Maps kennt.

Ich bin oft in einer fremden Stadt gewesen und habe dann immer Google Maps benutzt, um zum Beispiel einen Supermarkt oder eine Pizzeria zu finden. Das ist natürlich ein wenig umständlich. Das übernimmt ab sofort Google Places. Durch die Eingabe eines Wortes kann man sich zum Beispiel Schwimmbäder in der Nähe anzeigen lassen. Das ist aber noch nicht alles. Alle Einrichtungen können bewertet werden. Somit hat man schon mal eine kleine Entscheidungshilfe, wenn man ein gutes Restaurant sucht.

Bisher konnte ich mich auf die grobe Bewertung bei Google Maps verlassen. Ich habe jedenfalls bei Pizzerien noch nie einen totalen Fehlschlag gelandet, wenn die Pizzeria mit 4 Sternen bewertet wurde.

Die App ist kostenlos und hilft einem natürlich, wenn man sich nicht auskennt. Was Google letztendlich mit den Bewegungsdaten macht, ist eine andere Sache. Mittlerweile wird ja alles gespeichert und ausgewertet.

[app 406513617]

Push Panic heute kostenlos

12. Januar 2011 Keine Kommentare

Der Name ist hier Programm. Bei Push Panic (App Store-Link) muss man versuchen so viele gleichfarbige Kästchen anzuklicken wie möglich und diese dann aufzulösen, indem man eines der aktivierten Kästchen noch mal anklickt. Das Spiel ist so simpel und macht einfach nur Spaß. Perfekt für zwischendurch, kann aber durchaus auch süchtig machen.

Von anderen Spielen wie zum Beispiel Orba, kenn man das grobe Spielprinzip, dort muss man aber nur einmal eine Fläche anklicken und alle gleichfarbigen Elemente werden aufgelöst. Bei Push Panic muss man jedes gleichfarbige Kästchen einzeln aktivieren und kann somit noch warten, um bei herunterfallenden Kästchen noch weitere Punkte abzustauben.

Aktiviert man ein gelbes Kästchen, so kann man nur noch weitere gelbe Kästchen aktivieren. Wenn man dann 5 gelbe Kästchen aktiviert hat und merkt von oben kommen nur noch anderen Farben, klickt man noch mal auf ein aktiviertes gelbes Kästchen und löst damit alle aktivieren gelben Kästchen auf. Dafür werden Punkte vergütet. Natürlich kommen immer wieder verschiedenfarbige Kästchen von oben und man muss sich ganz schön ranhalten.

Es gibt insgesamt 4 Modi, welche einem ein wenig Abwechslung bieten. So hat man im Time Panic Modus nur 180 Sekunden Zeit, um den höchsten Punktestand zu erreichen. Oder der Color Panic Modus, in dem man auf dem Bildschirm nur höchstens 8 Kästchen der gleichen Farbe haben darf, sonst ist das Spiel vorbei.

Das Spiel macht echt Spaß und ist für zwischendurch sehr gut geeignet. ;)

[app 398080528]

Google Mobile App – Goggles löst nun Sudokus

11. Januar 2011 Keine Kommentare

Die Google Mobile App (App Store-Link) ermöglicht seit dem heutigen Update auf die Version 0.7.3 eine durchaus fragwürdige Funktion. Denn mit der integrierten Bilderkennung Goggles kann man nun Sudokus ganz einfach lösen, indem man das unvollständige Sudoku fotografiert und dieses dann lösen lässt.

Bevor ich ein Smartphone hatte, hab ich auf Reisen mit dem Zug oft ein Sudoku mit gehabt, um mir die Zeit zu vertreiben. Im Grunde in jedem Zeitschriftenladen liegen diese Bücher oder Zeitschriften mit den Rätseln herum. Doch auch auf dem PC oder Smartphone gibt es seit geraumer Zeit Sudoku Rätsel.

Nun hat man mit Goggles die Möglichkeit ein Sudoku aus der Zeitung oder am PC ganz einfach zu lösen, indem man in der App ein Foto davon macht, es identifizieren lässt und danach lösen. Das hab ich natürlich ausprobiert und es funktioniert genau so einfach, wie ich es beschrieben habe.

Goggles musste ich in den Einstellungen manuell aktivieren, da die App bisher noch nicht auf Deutsch verfügbar ist. Dabei geht man in die Einstellungen >> Google Goggles und aktiviert die Funktion. Danach erscheint oben rechts, neben der Suchleiste, das Kamera Symbol.

Wer diese Features nutzt, um ein Sudoku zu lösen, hat sicher keinen Spaß mehr an solchen Rätseln.

[app 284815942]

via

Mortal Skies – Modern War Air Combat Shooter nur heute kostenlos

11. Januar 2011 Keine Kommentare

Neben Super Blast, gibt es mit Mortal Skies (App Store-Link) einen weiteren Shooter nur heute kostenlos, welcher ein bisschen schwerer ist und im Zweiten Weltkrieg spielt. Normalerweise kostet das Spiel zwischen 79 Cent und 1,59 € und ist etwas anspruchsvoller, weil es einfach nicht so simpel vorangeht.

Nachdem ich das Mortal Skies in meiner Lieblings App AppTicker (App Store-Link) entdeckt habe, hab ich mich schon gefreut, dass es wieder einen tollen Arcade Shooter gibt. Doch beim ersten Anspielen hab ich schnell gemerkt, das es schon von Beginn an ziemlich schwer ist, durch die ganzen Gegner zu kommen. Wenn die Gegner in 5er Kombinationen an einem vorbeifliegen, reicht nicht ein Treffer um ein Flugzeug zu zerstören, wie man das sonst von solchen Spielen kennt, sondern man muss die Flugzeuge mit den schwachen Waffen mehrfach treffen. Was sich durch die Steuerung mit dem Finger einigermaßen schwer gestaltet.

Erst wenn man einige Zeit spielt und die ersten Level übersteht, welche von Gegnern nur so strotzen, bekommt man bessere Waffen mit guter Durchschlagskraft. Dabei sind die Gegner nicht nur in der Luft, sondern auch am Bogen mit Luftabwehrgeschützen oder Raketenstellungen.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten macht das Spiel durchaus Spaß, bietet viel Action und ein zeitgemäßes Design der Umgebung und Flugzeuge.

[app 351881281]

Super Blast kostenlos

11. Januar 2011 Keine Kommentare

Super Blast (App Store-Link) gibt es seit heute kostenlos, es ist der Vorgänger von Super Blast 2 (App Store-Link), welches ich vor Kurzem detaillierter vorgestellt habe. Es handelt sich dabei um einen Weltraum-Shooter, welcher besonders einfach zu bedienen ist, unheimlich viel Spaß macht und trotzdem viel Action bietet.

Ihr steuert einen kleinen Roboter, mit dem ihr verhindern müsst, dass die Monster an euch vorbei kommen. Dabei müsst ihr das iPhone oder den iPod Touch nur nach rechts oder links neigen. Der kleine Roboter schießt dabei die ganze Zeit und erhält durch das Aufsammeln von Power-Ups neue Waffen.

Im Spiel geht es oft ziemlich zur Sache und falls es mal zu viele Gegner werden, zündet man einfach den Super Blast. Dieser zerstört dann alle Gegner auf dem Bildschirm.

Von mir eine klare Downloadempfehlung. Mir machen diese Art von Spielen echt viel Spaß und sind für zwischendurch sehr gut geeignet.

[app 391099475]

Der zweite Teil kostet im Übrigen auch immer noch nur 79 Cent.

[app 397344088]

Pirate Go heute kostenlos

10. Januar 2011 Keine Kommentare

Heute gibt es das Puzzlespiel Pirate Go (App Store-Link) kostenlos für das iPhone und den iPod Touch. Es handelt sich dabei um ein Puzzlespiel, in dem man den kleinen grünen Piraten durch verschiedene Level mit Hindernissen bringen muss. Es erinnert mich irgendwie ganz leicht an die Lemminge, nur das man hier einen einzigen Piraten hat und selbst z.B. Blöcke oder Bomben platzieren muss.

Zunächst wird man durch ein Tutorial geleitet, in dem man immer neue Aktionen erlernt und direkt anwenden muss, um das Ziel mit dem Piraten zu erreichen. Mit der Zeit werden die Level natürlich schwieriger und es muss gut überlegt werden, wo man z.B. die Blöcke oder Sprungfedern platziert.

Insgesamt gibt es 64 Level, wovon 9 Tutorials sind. Außerdem versprechen die Entwickler in der Beschreibung weitere Level für die Zukunft.

Grafisch ist das Spiel zwar nicht sehr anspruchsvoll, macht aber durchaus Spaß. Da es kostenlos ist, sollte man zugreifen und es einfach selbst ausprobieren.

[app 396890892]

Wenn die Aktion vorbei ist, bleibt einem noch die kostenlose Testversion.

[app 397675842]

via

runtastic PRO kostenlos – Weihnachtsspeck abtrainieren mit dem iPhone

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Wer über Weihnachten ein paar Kilo zugenommen hat, wird mit der heute kostenlosen erhältlichen App runtastic PRO (App Store-Link) vielleicht einen kleinen Anreiz bekommen, sich aus dem Haus zu bewegen und ein wenig Sport zu treiben. Hier an der Küste ist der Schnee schon fast komplett geschmolzen und die Sonne strahlt mir gerade ins Gesicht.

Die App kostet normalerweise 4,99€ und ist einen Download auf jeden Fall wert. Es zeichnet nämlich die Geschwindigkeit und Strecke, sowie die GPS-Koordinaten auf, womit man dann eine Strecke auswerten kann. Oft hat man sich eine Route im Umkreis ausgewählt und weiß nicht einmal, wie lang diese genau ist. Damit lässt sich die Länge der Strecke sehr genau feststellen.

Es lassen sich sehr viele verschiedene Aktivitäten erfassen, damit man die Aufnahmen später auch auseinanderhalten kann. Mit der Statistik kann man den Verlauf der letzten Tage überblicken und eventuelle schwache Phasen analysieren.

Da es nur heute im Rahmen der FreeAppADay kostenlos ist, heißt es hier runterladen und ausprobieren. Egal ob man den Weg zur Arbeit oder die eigene Laufstrecke auswerten möchte, runtastic PRO (App Store-Link) zeichnet alles sehr genau auf.

[app 366626332]

VLC Media Player wurde nun aus dem App Store entfernt

8. Januar 2011 Keine Kommentare

Der wirklich tolle und kostenlose VLC Media Player wurde, wie von den Entwicklern der Desktop Version angekündigt, leider aus dem iTunes App Store entfernt. Mit dem VLC Player konnte man über iTunes freigegebene Videos in verschiedensten Formaten direkt auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad abspielen.

Da die App schon einige Zeit im App Store verfügbar und kostenlos war, haben sehr viele die App sowieso schon runtergeladen und können diese natürlich auch weiterhin benutzen. Wichtig ist dabei nur, dass man die App nicht aus Versehen löscht aus der iTunes Bibliothek und dem iOS Gerät. Leider wird es aber logischerweise natürlich keine Updates mehr geben. Jeder der bis gestern nicht zugeschlagen hat, hat leider Pech gehabt und kommt auf legalem Wege nicht mehr an den VLC Media Player.

Bei mir läuft die App aber super und ich werde sie auch weiterhin benutzen, denn ich kann ganz einfach Videos einfügen und sehr viele Formate abspielen. Persönlich nutze ich auch auf all meinen Rechnern den VLC Media Player um Videos abzuspielen.

Der VLC Media Player läuft zwar unter der General Public License (GNU), lässt sich aber mit den im iTunes App Store geltenden Regeln nicht vereinbaren so die Entwickler.